Nerve mich

Tierlinarr

Benutzer
02. Aug. 2007
91
0
0
47
Hallo
Zuerst mal ein gutes neues Jahr.Ich war heute im Coop und habe die Gratis Inserate gelesen.Da preist doch jemand Meeris als ideale Tiere an um Kindern "Verantwortung " für Tiere zu lernen.Ich finde Meeris sind einfach keine Tiere für Kinder.Wie seht ihr das?Ein Kind will doch ein Tier "hämpfele".Dafür sind Meeris meiner Meinung nicht geeignet.Gruss Katrin

 
:D Hallo Kathrin,

hast Du Kinder?

Ich habe drei,und alle sind mit Tieren aufgewachsen.
Sie haben gelernt mit allen Tieren die wir hatten und haben umzugehen.
Sie wissen was es heisst ein Tier zu haben.
Ich glaube nicht das unsere Kinder einen Hund oder eine Katze
kaufen ohne das sie wissen das man ein Tier hat und diesem
bis an sein Lebensende (altershalber) schauen muss.
Sie haben sehr schnell gelernt wie man ein Meeri hält,und das man
es vorsichtig anfassen muss.
Natürlich immer mit Anleitung von uns Erwachsenen.
Sie haben mitgeholfen und helfen immer noch zu misten und füttern.
Sie machen das auch alleine,doch mein Auge wacht :lol:
Ich finde die Meeris ausgezeichnete Tiere für Kinder.
Ist immer noch besser als ein Hase.Der Kratzt und beisst,
was Meeris im Normalfall nicht tun.
Natürlich finde ich es halt das die Eltern zeigen wie es geht,
und bei Nullinteresse der Kinder es halt selber misten und füttern.
Bei uns kommt auch kein Tier ins Haus ohne das ich das weiss,
denn wenn ich das ok gebe dann weiss ich auch das
es an mir hängen bleibt 8)

Grüessli Lise
 
Hallo Katrin

ich verstehe Deine Empörung... finde es aber sehr wichtig was Lise schreibt.

Es kommt zu 100% auf die Eltern an (finde ich)

Wenn jemand von Tieren keine Ahnung hat, das liest und denkt: "ok, wär ja noch herzig" ist das bestimmt daneben. Häufig werden dann solche Meeris in der ganzen Verwandtschaft/Bekanntschaft herumgereicht (kenne das leider aus eigener Erfahrung)

dann finde ich auch, das ideale Tier für Kinder gibt es nicht... gewisse Katzen sind super, andere wieder eher nicht. Manche Hunde finden Kinder das grösste, andere ergreiffen die Flucht vor ihnen....

Ich würde auch nie ein Tier so ausschreiben, aber so ist jeder anders...

Liebe Grüsse
Nati

 
Hallo Leute.

Ich kann mich Lise nur anschliessen. Ich selber bin auch mit Tieren aufgewachsen. Seit meiner Kindheit habe ich immer irgend welche Tiere.
Ich finde es sehr wichtig das es sich die Eltern sehr gut überlegen ob sie ein Tier anschaffen möchten oder nicht. Da es sehr gut sein kann das sie schlussendlich die Arbeit übernehmen müssen.

Gruss, Dani

 
Hallo zusammen
Ich bin mit Pferden,Katzen , Hunden und Kaninchen aufgewachsen.Die Ninchen sollte eigentlich ich und mein Bruder betreuen.Ca 2 Monate haben wir es gemacht.Danach machte es meine Mutter.Ich muss dazu sagen wir hatten so ne Art Bauernhof mit Pferden statt Kühen...
Ich muss präzisisieren das mich die Art wie die Meeris angeboten werden einfach stört.Wenn jetzt 10 jährige Meeris haben wollen ok, aber so wie das Inserat geschrieben ist leitet das glaube ich wirklich zu unüberlegtem Kauf.Da haben dann so 3 Käsehochs (lieb gemeint) Meeris.
Ich selbst habe 4 Aquarien,2 Ponys, 6 Katzen , 1Hund und mongolische Wüstenrennmäuse.Ich könnte mir ein Leben ohne Tiere nicht vorstellen.
Es ist nicht jedes Kind im gleichen alter wie das andere...Ehm das ist jetzt schwierig zu beschreiben was ich meine...
Das "Ideale" Haustier für jeden gibt es ja nicht...zumal dann die Haltungsbedingungen das nächste sein würde das angesprochen werden müsste...Das ist dann unedlich unedlich zu dikutieren, darum mache ich hier Schluss.Danke für Eure Meinungen

 
Hallo Katrin.

aber so wie das Inserat geschrieben ist leitet das glaube ich wirklich zu unüberlegtem Kauf
Da bin ich deiner Meinung. Da müsste man sich beim Inserent melden um zu fragen was er/sie dabei gedacht habe :roll: . Es liegt aber auch immer an Verantwortung beim Käufer. Bei manch "Zoofachgeschäfte" kommt das Tiere verkaufen an erster Stelle und erst dann die Haltung.

Es ist nicht jedes Kind im gleichen alter wie das andere...Ehm das ist jetzt schwierig zu beschreiben was ich meine...
Ne ist schon klar und ich verstehe was du meinst.

Gruss, Dani

 
hallo
Da preist doch jemand Meeris als ideale Tiere an um Kindern "Verantwortung " für Tiere zu lernen.
wenn ich das so lese verstehe ich die Empörung auch. denn wenn die Kinder alt genug sind um zu lesen , wer hat das Gestürm , die Eltern.
Bei uns wird sowas nicht ins Haus kommen.Wir sind mit 3 Katzen und bald 2 Hunden genug bestückt. Zu dem hat meine Mutter Meeris und die können sie immer wieder besuchen. Hatte selber mal Meeris und Ratten. Ich finde sie härzig ,aber ich bin nicht für diese tiere geschaffen. Kann wohl kaum ein Meeri an die Leine nehmen und spazieren gehen smile.
Aber wenn sich die Familie auseinander setzt zur Anschaffung eines Tieres spricht sicher nichts dagegen.