Meeris überwintern

Tierlinarr

Benutzer
02. Aug. 2007
91
0
0
47
hallo zusammen
Ich habe folgende Situation:Meine Meeris sind auf dem Balkon.Die Fläche ist 1,10m mal 2.0 m.Nach vorne ist ein Brett 60 cm hoch um das anknabbern und rausfallen vom Balkon der 2 Meeris zu verhindern(auch Windschutz natürlich.)Als Bodenunterlage habe ich ein Brett das von unten herauf ein bisschen isoliert.
Ich habe jetzt ein Häusschen gekauft das ein grosser Teil mit Gitter (Licht) ausgerüstet ist.Der Rest ist aus Holz und ringsherum zu.Reicht es nun wenn ich das Haus hinten und Seitwärts mit Styropor (2 cm dick) isoliere.Auf das Dach kommt eine Decke.Vorne das Gitter werde ich mit Plexi verschliessen damit es innen drin nicht ganz Zapenduster ist.Das ganze stelle ich dann in das Gehege auf dem Balkon.Reicht das um zu überwintern?
Als Eingang schneide ich einen Bogen rein und mache einen Steg als einstieg.
Was wäre wenn die Meeris das Styro anknabern?Kann ich das irgendwie verhindern?Danke für alle Tipps!

 
Hallo,
hast du ein Bild von dem Stall?
Isolation darf nicht sichtbar sein für die Meeris.
Statt Isolation würde ich den Stall füllen mit Stoh.
Bedingung es muss trocken sein im Stall.
Grüessli Lise

 
Hallo,

Also ganz wichtig ist dass die Meeries nicht ans Styro kommen, denn dies könnte lebensgefährlich enden.
Es dürfen nur Erwachsene, nicht zu Alte und nur gesunde Meerschweinchen draussen "überwintern". Ich würde dir empfehlen den Stall von allen Seiten zu isolieren, auch einen doppelten Boden benötigen sie. Dann wie bereits erwähnt, ist es sehr wichtig dass sie viel trockenes Stroh haben, nasses Einstreu muss immer sofort weggenommen werden.
Bei der Fütterung muss auch auf einiges geachtet werden. Frischfutter darf man nur in kleinen Mengen verabreichen, nur so viel, dass sie es sofort fressen können. Gefrorenes Futter kann zu schweren Darmerkrankungen führen. Deshalb im Winter ausnahmsweise viel Körnerfutter geben, da die Meeries auch einen viel höheren Energieverbracuh haben. Natürlich brauchen sie zusätzlich noch viel frisches Heu.
Wichtig ist auch dass man mehrmals täglich nach dem Wasser schaut, denn dieses gefriert sehr schnell.
Die Meerschweinchen im Winter draussen zu halten ist sehr wohl möglich, jedoch sollte man bedenken dass es zeitaufwendig ist, da man mehrmals täglich Kontrollgänge machen muss. Ist das Stroh/Heu trocken? Ist Das Wasser gefroren? Und das wichtigste wie geht es meinen Tieren? Sobald man merkt das eines der Tiere geschwächt ist oder Anzeichen von irgendeinen Infekt(Schnupfen etc) hat , muss man das Meerie sofort reinnehmen. Deshalb auch unbedingt drinnen ein Plätzchen freihalten.

So ich hoffe ich konnte dir etwas helfen.

lg shena

 
Hallo
Danke für die Tips.Habe einen 150 cm Käfig (für Nager) als eiserne reserve,falls ich sie reinnehmen müsste.Heu und Stroh ist kein Thema.Ich habe eine ganze Bühne davon :) So nun kann der Winter kommen...
LG Katrin