Katzenpipi-Experten gesucht...

siijaa

Neuer Benutzer
17. Mai 2006
19
0
0
39
Hallo zusammen!

Endlich wieder mal ein Zeichen von mir :wink:

Also... mein kleines Prinzesschen (mittlerweile 6 Monate alt) war von Anfang an sauber. Unglücklicherweise hab ich einmal das Säubern des Klos nicht so genau genommen :oops: und seit dem macht sie pipi immer auf den Teppich... (obwohl das Klo nun immer sauber ist). Ihr grosses Geschäft ist immer im Klo, das kleine auf dem Teppich. Nun würd ich natürlich den Teppich wegnehmen, aber der ist fest und im ganzen Zimmer und ein Klo möcht ich auch net wirklich hinstellen, weil sie grundsätzlich unter mein Bett macht :evil: Es ist langsam schon etwas eklig... :roll: Einfach die Katze aus dem Zimmer sperren ist auch schwierig zu machen, weil die kleine halt meine katze ist und nachts bei mir im Zimmer... ausserdem würde wohl mein kleiner Sohn (2 J) die Tür auch nicht zu lassen :wink:

Meine Fragen also:

1. wie kriege ich diesen total ätzenden Geruch aus dem Teppich?! Habt ihr irgendwelche Wundermittel? (Ich habs mal mit so Textilreinigungsspray versucht, aber das hat noch ekliger gemieft, v.a. in der Kombi mit Pipi...)
2. wie krieg ichs hin, dass sie da net mehr hinpiselt... (wobei ich die Hoffnung hab, dass wenn es dort nicht mehr nach Pipi riecht ihr der Gedanke net mehr kommt...)

Habt ihr Ideen/ gute Tips?

Grüessli, lisa

 
Hallo Lisa!

Würde mir sonst mal ein profesionelles Teppichreinigungsgerät ausleihen um den Teppich zu putzen (ev in der Drogerie ein Hagerty-Gerät).
Bist Du zur miete? Wichtig ist zu wissen, was unter dem Teppich ist, vorsicht bei Holzböden!

damit die Katze da nicht mehr hin macht, würde ich nachn dem Reinigen, grossflächig Alufolie auslegen, da mögen Katzen normalerweise nicht drüber gehen. Eine andere Variante wäre doppelseitiges Klebeband, sie wird sich hüten über sowas zu gehen.

Wünsche Dir viel Glück!
Solche Verhaltensweisen bei Katzen sind immer schwierig und haben wohl leider schon viel zu oft einen (im besten Fall) Halterwechsel mit sich gezogen :roll: :(

Liebe Grüsse
Nati

 
Hallo

Von Nati hast Du schon einige super Tips bekommen.

Wenn bei mir Hund oder Katze mal reinmacht, dann kommt das grosse Putzaufgebot. Zuerst mit Haushaltstüchtern soviel Urin rausholen wies geht, dann leere ich Mineralwasser drüber, wieder aufsaugen, dann wieder Mineralwasser und dann am Schluss mache ich meist noch zwei "Putzgänge" (mit anfeuchten und wieder aufnehmen) mit Essigwasser (geruchsbindend, reiner, heller Essig, aber vorweg testen, ob der Teppich nicht ausbleicht)....

Das reicht bei uns meist aus, dass es gut ist. Allenfalls geh ich noch mit einem Teppichschaum drüber, den ich mit dem Schwamm in den Teppich reinarbeite und einen Tag später weg sauge...

Aber damit ist das Problem noch nicht gelöst. Versuch mal ein paar Tropfen Baldrian ins Katzenkistchen zu geben, das mögen die meisten Katzen sehr. Unter dem Bett, also da wo sie immer hinmacht, würd ich auch verbarrikadieren (irgendwas davor oder eben Alufolie etc. drunter, so dass sie da nicht immer hin kann).

Hast Du sie mal pinkeln sehen?

Wo steht das Kistchen, im selben Zimmer?

Kann dein Büsi nach draussen?

Hast Du immer den selben Katzensand verwendet, allenfalls würde eine Umstellung etwas bringen...

 
hey, vielen Dank für eure Tips! Werd ich gleich morgen kaufen und ausprobieren.

- Gesehen hab ichs noch nie. bloss gerochen :? :wink:
- Ja, das Kistchen steht im selben Zimmer, ca. 50 cm neben dem Bett (allerdings hab ich ein 2x2m Bett und so macht in die am weitesten entfernte Ecke).
- eigentlich wollte ich sie nicht raus lassen (reinrassige maine coone..), aber ist sie trotzdem, weil sies so geniesst und wir auf dem Land wohnen und die Kleine eh nur am Haus bleibt mit uns zusammen. Wenn wir drin sind, kommt sie normalerweise auch wieder von alleine rein.
- das mit dem sand wechseln hab ich grad probiert - klappt leider nicht

mache mich also dieses wochenende ordentlich ans putzen (erstmal muss das riesen bett wegbewegt werden sonst komm ich gar nicht richtig ran :? ) und werde dann berichten.

danke euch jedenfalls schon mal!! :D

 
@ nati: ja, wir wohnen zur Miete in einem alten Bauernhaus, Holz ist unter dem Teppich... Aber so schlimm ists nicht, weil wir nächsten Sommer umziehen und dann eh das ganze Haus von innen "ausgehölt" und neu gebaut wird. Denke also nicht, dass das Proleme gibt.

bei der variante mit doppelseitigem klebeband muss ich übrigens unbedingt einen fotoapparat zur hand haben :lol:

 
Hallo

So, hab Dir einen typischen Mamitip :D .. Kauf Dir ne Schublade für unters Bett. Nicht nur, dass die Mieze dann nicht mehr drunter kommt, nein, man kann auch toll was verstauen da drin :wink:

Naja, wär doch eine gute Idee oder??

Was mir noch so in den Sinn kommt: gesundheitliche Aspekte kannst Du ausschliessen?

Und dann noch wegen dem Alter... auch Kätzinnen markieren mitunter ihr Revier, das würd mit dem Alter etwa hinhauen (viele Kätzinnen markieren auch vor ihrer ersten Rolligkeit... also kurz vor der Geschlechtsreife). Gedenkt ihr sie zu kastrieren?

Füttern an der Stelle ist manchmal auch hilfreich, da Katzen nicht da hinpinkeln wo sie Fressen... ist aber wohl erst möglich, wenn Du geputzt hast und es nicht mehr riecht :roll:
Drück Dir die Daumen, dass das Putzen seine Wirkung zeigt :roll:

 
Hallo

Oh, kommt mir noch was in den Sinn. Chlorophyll (Blattgrün) ist ein Geschmack, den Katzen nicht mögen. Ich kenne jemand, der hat damit seine Katze vom Sofa fern gehalten. Hat sich in der Apotheke flüssiges Chlorophyll besogt, ein Tuch damit getränkt und trocknen lassen.. und dieses dann aufs Sofa gelegt. Es habe funktioniert, wäre allenfalls eine Alternative zu Klebeband und Alufolie (und meiner Bettschublade :roll: )

 
Hallo

Wollte mal nachfragen ob der grosse Putz gut gelaufen ist :roll: ... und ob sich im Verhalten der Katze was verändert hat?

 
Hallo Lisa

Meine Katze ging leider auch immer wieder in meinen Grossen Blumentopf ihr Geschäft Bisi) erledigen. So habe ich sie mit Teebaumöl vertrieben! Es stinkte mit zwar auch, denn dieser Geruch ist sehr Penetrant, aber mein Mädchen lässt nun meine Blumen Blühen und findet ihr Kistchen wieder Toll! Zitronenduft haben Katzen übrigens auch nicht gerne, währe daher etwas wehniger Schlimm.
Die nützt übrigens auch bei Nager in ihren Ställen, wenn sie an den Türen aus Holz Nagen! :wink: Einfacht ein paar tropfen Teebaumöl darauf und die Nager lassen das Holz sein und begnügen sich mit dem Holz, das sie im Käfig haben.

Liebe Grüsse Claudia