Haarlinge bei Meerschweinchen

Nadja

Erfahrener Benutzer
05. Feb. 2005
805
35
0
44
Hallo Leute,
eigentlich wollte ich heute Abend einen Anlauf nehmen um den Feriebericht zu schreiben.Ich hatte mich schon sehr darauf gefreut!!
Ich bin noch schnell zu den Meeris gegangen um den Schieber zu schliessen und schauen ob alles in Ordnung ist.
Da hatte ich den Jeffrey noch rausgenommen und ihn begutachtet.Was habe ich da gesehen?:HAARLINGE.
Ach Du sch...,ich dachte;was soll ich nur machen.Dem Tierarzt kann ich um diese Uhrzeit nicht mehr gut anrufen(wegen Haarlingen).
Und wenn ich sowas entdecke,möchte ich einfach gleich handeln.

Also bin ich mal im "Tiermedikamentenschrank"nachschauen gegangen,ob ich da noch was habe.
Ich fand ein Schampo "Ectofum",das habe ich mal vom TA erhalten,als ein Meerschweinchen auch so was ähnliches hatte.

Ich habe mich dann im Internet noch etwas informiert und die haben auch geraten,die Meeris zu baden.
Sicherheitshalber nahm ich noch mit einer Meerizüchterin Kontakt auf,die schon viele Jahre Erfahrung mit Meerschweinchen hat.
Sie hatte mir auch geraten,die Meeris mit diesem Schampo zu baden.

Also habe ich alle Meeris reingenommen und sie gebadet.Das dauerte bis 24.00Uhr.
Nun sind sie über nacht drinnen.
Danach haben wir noch den Stall und die Häuschen,etc desinfiziert mit dem restlichen Badewasser und Essig.
Phuu,jetzt bin ich ganz schön auf der Schnauze.
Zum guten Glück hat mir Cyrill geholfen....!!Danke Cyrill!! :D

Ich hoffen nur,dass es etwas nützt.In einer Woche muss ich ja das ganze Wiederholen.
So,jetzt gehe ich aber in's Bett.....*gähn-müdebin*

Grüessli Nadja

 
Hallo Nadja,

diese blöden kleinen Biester welche es gibt..... Hoffentlich geht es Euch allen gut? Hast Du die Meeris nochmal untersucht und etwas gefunden? (Was ich nicht hoffe, nach der ganzen Bade- und Desinfizieraktion!)

Grüessli Christa

 
Hallo Christa
Hallo Dani,

Ich hatte mich ja schon sooo gefreut,die Meeris heute morgen wieder nach draussen in ihren Stall zu tun.
Ich habe die Ställe und das ganze "Mobiliar"nochmals desinfiziert und trocknen lassen.
Danach ging ich nach den Meeris schauen und machte bei Bounty eine Stichprobe.
Zu meinem Entsetzten,krabbelte es immer noch im Pelz......
Ich holte das Telefon und rief meinen TA an.

Er meinte,das Baden helfen nur eher in seltenen Fällen,besser wäre die Meeris zu spritzen.
Am Nachmittag fuhr ich dann mit der ganzen "Herde" zum TA,wo er eins nach dem anderen spritzte.
In 14 Tagen muss das ganze wiederholt werden :roll: .

Bin dann noch in die Zoohandlung gefahren und habe das "Penol"gekauft,mit dem ich alles nochmals desinfizierte.
Heute Abend durften die armen kleinen Racker wieder in ihr Zuhause einziehen...!!!!
Ich hoffe jetzt einfach,dass wir diese Biester besiegen werden!!!!

Grüessli Nadja

 
Hallo zusammen

War mit Stelle beim TA, eigentlich zur Zahnkontrolle. Habe ihn aber drauf angesprochen, dass Stella 200 gr abgenommen hatte. TA hat sie genauer untersucht, da sie ja ansonsten sehr gut frisst.

Tja, die Kleine hat Haarlinge. Nun darf ich alle sechs Tiere mit Sebacil Lösung baden...

 
Huhu Kiki

¨Wie gehts deinen Hasen nun? Konnte die kleine Häsin nun endlich koten ?

Ich hoffe ganz fest.

lg shena

 
Danke, Dani für den Link. Habe die Racker zwei Mal gebadet, sie waren überaschenderweise alle mehr oder weniger ruhig.

Leider habe ich die Kontrolle der Haarlinge nun vernachlässigt. Da Stella, vermutlich wegen dem Baden, Haare im Magen hatte und völlig verstopft war.

@Shena: Ja, Stella ist über den Berg. Donnerstag Nacht hatte sie einige Häufchen hinterlassen. Freitag ging es ihr noch immer nicht ganz gut. Aber der Bauch war nicht mehr Kugelrund und hart, sondern ´ganz weich. Sie bekam am Freitag nochmals Parafin, Infusion. Und Bene Bac bekommt sie auch. Gestern bekam sie nur noch Infusion und eine Vitaminspritze, und heute gab es nur noch Vitamine beim TA. Er kann es noch immer nicht glauben, dass sich Stella so erholt hat. Am Donnerstag hätte er ihr keine gute Prognose gegeben. Und in 4 Tagen ist sie fast die Alte *aufatme*

 
hallo
war gestern auch beim TA, welcher festgestellt hatte, dass meine Meeris Haarlinge haben. Ich ging zum TA, weil ich merkte, dass einer offene Stellen auf dem Rücken hat. Dachte zurest an Bisswunde, aber da sie friedlich miteinander fressen und immer zusammen sitzen, konnte ich mir das nicht vorstellen. Nun wurden alle 4 gespritzt und ich musste sie noch baden. Die nächsten 2 Wochen das selbe nochmals...
Hat jemand Erfahrung mit dem Verlauf??? Tragen sie Schaden davon und ist man danach diese Viecher tatsächlich los???
Liebe Grüsse