Grasmilben

Skipper

Benutzer
08. März 2007
68
0
0
68
Hallo zusammen

Schon seit einigen Monaten haben meine Meeris Grasmilben, zumindest hat der TA das gesagt. Das Mittel (Spot on), das ich ihnen in den Nacken geben sollte, hat nur kurz gewirkt. Jetzt spray ich sie immer wieder mit Neemspray ein, was ebenfalls gegen Flöhe und Milben helfen soll. Zwar sind die schorfigen Stellen verschwunden und das Fell wächst wieder, aber sie kratzen sich sehr oft und wie verrückt und ich krieg die Milben einfach nicht weg. Vermutlich hats im Heu immer wieder neue drin...
Wer kennt das Problem auch und weiss Abhilfe?

 
Hallo Skipper.

Ich hatte mal im Magazin einen Beitrag über Grasmilben reingestellt. Vielleicht hilft dir dieser Beitrag etwas weiter.

Gruss, Dani

 
Hm, Spot on, da wäre ich nich so sicher, die Herbstgrasmilben sind sehr hartnäckig. Wir hatten sie mal beim Hund und die Behandlung zog sich ewig hin.

 
Hallo Skipper

Wenn du deine Meeries effektiv behandeln möchtest, musst du ganz exakt vorgehen, weil Milben sehr hartnäckig sind.
Ich würde dir Frontline empfehlen, dieses darf man jedoch dem Tier auf keinen Fall direkt aufsprühen, sondern zuerst auf die Hand und dann das Tier damit einreiben. Danach musst du bestimmt das ganze Heu, Futter,Stroh etc wegwerfen, weil da drin lauern sie halt auch.
Danach alles gut reinigen und auch mit Frontline besprühen, natürlich danach gut lüften, warten bis es trocken ist und danach erst die Meeries wieder neu einquartieren.
Frag doch deinen Tierarzt über Frontline und wie due es benutzen sollst.
Was auch ganz wichtig ist, ist dass du sicher bist dass deine anderen Tiere keine Grassmilben haben.

Nun ich hoffe du kriegts diese Plagegeister wieder los.

lg shena

 
Ich hab die Meeris mit Frontline behandelt, das ganze Gehege ebenfalls und zwar über 3 Monate regelmässig. Leider hat es keinen Erfolg gebracht!!! Darum verwende ich im Moment den Neemspray, der zwar sichtlich Besserung bringt, aber leider nicht auf Dauer... Ich habe das Gefühl, dass die Biester im neu gekauften Heu drin sind, obwohl ich das Heu extra an verschiedenen Orten gekauft habe... Aber Heu brauchen die Meeris nun mal.
Werde es jetzt mal mit dem Tipp vom Alkohol probieren, danke!

6.jpg

5.jpg

4.jpg