fragen wegen haltung pfeilgiftfrösche

satchel

Erfahrener Benutzer
02. Mai 2006
145
0
0
46
hallo erstmal...

ich überlege mir ernsthaft um pfeilgiftfrösche zu halten. Habe auch schon verschiedene websites durchgelesen mit Informationen. Und ich habe das Glück ein kompetenten Fachmann hier in der Stadt zu haben. Ich habe vor um Heute noch mal bei ihm vorbei zu schauen um einige Sachen zu klären. Habe mir dann gedacht das ich vielleicht auch hier mal nachfragen könnte um eine zweite Meinung zu haben.

Fragen die ich noch habe:
- Minimumgrösse des Terrariums?
- Kann man ein Terrarium für Bartagamen umbauen ohne all zu viel aufwand (habe ehrlich gesagt zwei linke Hände)
- Wieviele Tiere sind "machbar" für einen Anfänger wie ich?
- Eine oder zwei Arten?
- Wo bekommt man die richtige Pflanzen (Bromelien kann man glaub ich im Baumarkt finden)
- Durchschnittliche Kostenaufwand

was ich schon weiss ist:
- welche Arten nicht für Anfänger geeignet sind
- dass ich Lampen, Heizung,unterschiedliche Pflanzen oder ein Ast, ein kleines nicht untiefes Becken, ein Wasserfall und eventuel eine Beregnungsanlage und ein Züchtanlage für Futtertiere brauche

habe ich noch etwas vergessen...
so das wars... schon in voraus herzlichen dank, ich freue mich schon auf Rückmeldungen
satchel

 
Hallo Ssatchel

herzlich Willkommen hier im Forum!

ich bin ja auch ganz neu in der Pfeilgiftfroschhaltung! den Werdegang unseres Terris ist hier beschrieben http://www.haustierforum.ch/phpBB2/viewtopic.php?t=1218

auch empfehle ich Dir etwas in diesem Forum rum zu stöbern, oder mit der Suchfunktion die Infos zu beschaffen. es wurde bereits viel Nützliches geschrieben.

leider weiss ich nicht wie ein Terri von Bartagamen ausssieht, wichtig ist einfach, dass es ausbruchsicher ist für die kleinen Futtertiere. dafür gibts Metallgaze. wenn Du ja aber einen Fachmann im Dorf hast, wir er Dir das sicher zeigen.

ein Regenwaldterrarium macht unheimlich Spass! ich wünsche Dir viel Freude und verfolge gerne Deinen "Werdegang" mit!

liebe Grüsse

Nati

 
Hallo Satchel

Herzlich Willkommen im Haustierforum





Glaube das es gut geht dein Terrarium Umzubauen,



im gegenteil wenn du da schon Erfahrungen sammeln



konntest , Einrichten wirst du das sicher genauso gut machen,



auch mit zwei linken Händen
:wink:





Nati hat dir ja schon Infos zum Nachlesen gegeben,



sie hats sehr schön aufgezeigt 8)



ich hoffe du stellst uns dann dein Umgebautes Terri vor ! s'Föteli
:D





Es Grüsst



Eda
:)

 
Hallo Satchel.

Erst mal Willkommen im Forum :D

- Minimumgrösse des Terrariums?
Das kommt ganz darauf an was für Frösche du pflegen möchtest. Bei einem Terri ab der Grösse 40 x 40 x 40cm gibt es schon sehr viel Auswah an Fröschen.

- Wieviele Tiere sind "machbar" für einen Anfänger wie ich?
Auch um diese Frage beantworten zu können, kommt es darauf an um welche Frösche es sich handelt.

- Eine oder zwei Arten?
Ich würde erst mal eine Art halten.

- Wo bekommt man die richtige Pflanzen (Bromelien kann man glaub ich im Baumarkt finden)
Das ist richtig, musst einfach schauen das die Pflanzen nicht vorher gedüngt worden sind und fals sie doch gedüngt worden sind, einfach zwei Wochen warten mit einsetzen und regelmäsig giessen. Pflanzen bekommst auch an Terraristik Börsen und zum Teil in Terraristikgeschäften wie im Amazoonas in Littau.

- Durchschnittliche Kostenaufwand
Wenn du die Futtertiere selbst züchtest, ist der Kostenaufwand eigentlich sehr gering. Das teuerste ist bis mal alles angeschaft ist.

- Kann man ein Terrarium für Bartagamen umbauen ohne all zu viel aufwand (habe ehrlich gesagt zwei linke Hände)
Ich denke es wäre besser wenn du für diese Frage einen neuen Thread aufmachen würdest, da es sonst einwenig ein durcheinander gibt.

Gruss, Dani

 
Hallo Satchel.

Ich habe galub etwas falsch verstanden. Meinst du ein Bartagamen Terri umzubauen für ein Frosch Terri :? ?

Wenn ja, könntest du mal etwas mehr Angaben zu diesem Terri machen?

Gruss, Dani

 
ist 40x40x40 nicht zu klein?

arten die in frage kämen waren dendobrates auratus, leucomelas und tinctorius. muss man die mindestens als paar halten?

es handelt sich tatsächlich um ein terrarium das jetzt benutzt wird für die haltung von bartagamen. wie gross dass das teil ist weiss ich leider nicht aber das geht so richting 80*80*50...

 
Guete Abig

40*40*40 ist für die ganz kleinen Arten geeignet, da diese aber für Anfänger ungeeignet sind, so brauchst du auch ein anderes Terri......

Auratus, Leucomelas oder Tinctorius sollten mindestens als Paar gehalten werden..... bei den beiden ersten können auch Gruppen in nicht all zu grossen Terras gehalten werden, bei Tinctorius muss das Terrarium dann schon entsprechend gross sein......

1.2 D. Auratus: 50*50*50
1.2 D. Leucomelas: 50*50*50
1.1 D. Tinctorius: 50*50*50

2.3 D. Auratus: 80*50*50
2.3 D. Leucomelas: 80*50*50
2.3 D. Tinctorius: 120*50*50

Gruess Dani

 
Hallo Satchel?

was tut sich nun bei Dir in Richtung Frösche?
bist Du am Terri umbauen?

würde mich über einen kurzen Zwischenbericht freuen!

liebe Grüsse
Nati

 
Hallo Satchel.

Ich kann mich da Nati nur anschliessen :) .
Hat sich bei dir schon irgend etwas getan?

Gruss, Dani

 
hallo nati und dani

da kailau mir gemeldet hat dass fröschli stressempfindliche tiere sind und wir zwei katzen haben die es lieben an terrarien rumzufummeln (die kleine hat stundenlang das schlangenterrarium angefingert), habe ich das projekt kurz auf eis müssen legen bis mir da eine lösung einfällt (oder jemand mir meldet das es kein problem ist :) )

aber danke für die infos und die nachfrage... die fröschlis kommen sicher, es ist nur eine frage der zeit...

lg
satchel

 
Hallo Satchel.

Also ich würde mal behaupten das die Frösche sich daran gewöhnen (Kommt vielleicht noch auf die Froschart an).
Wenn du das Terri nicht gleich auf den Boden stellst, sondern auf ein Möbel, dann kommen die Katzen von der Seite her nicht ans Terri. Sie können höchstens auf das Terri springen. Oben kann man zusätzlich das Terri abdecken bis auf die Lüftungsgitter. Ausser du beleuchtest das Terri von aussen.

Die Frösche sollten einfach genügend Versteckmöglichkeiten haben. Egal ob man Katzen hat oder nicht.

Ich selber habe das einte Froschterri gleich auf dem Pult neben dem PC und da sehe ich die Frösche sehr viel. Diese Frösche sind alles andere als scheu. Sie kommen viel an die Scheibe und schauen raus. Wenn ich das Terri öffne verstecken sie sich auch nicht. Auch wenn ich mit der Hand ins Terri gehe bleiben sie wo sie sind.

Das andere Terri wo ich nicht so viel sehe, sieht es ganz anderst aus. Kaum kommt man in die Nähe, verstecken sich alle.

Gruss, Dani

 
Hallo satchel!

bei uns mussten sich die Frösche an ein Kleinkind gewöhnen (vorallem den Lärm) und 2 Katzen gibt es ja auch in unserem Haushalt.

bei den Büsis hats aber sicher 6 Wochen gedauert, bis sie gemerkt haben, dass sich da im Glaskasten was bewegt. das Terri steht auf einem Unterbau von 85cm Höhe und reicht dann bis 1.85m. auch ist das ganze ziemlich glatt, so dass die Katzen keine "Angriffsfläche" haben.

ich würde jatzt auch schätzen, dass es bei D. auratus beispielsweise nicht so ein Problem ist. schliesslich sind die Frösche ja gut verpackt :wink:

liebe Grüsse
Nati

 
hallo ihr lieben,

danke für diese beruhigende wörter... habe bald ferien und werde mich dann nochmals zum tierladen bewegen und nachfragen wegen büsis und froschis... bin schon fleissig am sparen damit es hoffentlich auf weihnachten klappt...
falls es mal nachrichten gibt oder bilder seid ihr die ersten die es lest...
lg
satchel

 
Hallo Stachel

Für welche Pfeilgiftfroschart würest

du dich entscheiden :?:

Die Auswahl fällt nicht leicht bei den Bunten Tierchen !!!

6.gif


Es Grüsst

Eda :)

 
hallo eda,

glaube eine der anfangersorten... z.B. auratus oder tinctirorius oder epipobates tricolor...

muss endlich mal sehen dass ich mein zooladenheini zu sehen bekomme :/

lg
satchel

 
Hallo Satchel

Hast du mal in betracht gezogen an einer
Reptilien Börse reinzuschauen, da bekämst du
gleich kontakt mit dem Züchter !

bin gespannt welche Art dann in deinem Terrarium Wohnen wird !

Es Grüsst
Eda :)

 
hallo eda

danke ffür den tipp... werde die augen offen halten und mal schauen ob ich eine besuchen kann

lg
satchel

 
Hallo Satchel.

Bin auch schon gespannt für welche Art dudich entscheiden wirst :) .
Ich kann dir Reptilien Börsen auch nur empfehlen. Auch für die Technik und Zubehör. Ist meistens günstiger als in einem Geschäft.

Gruss, Dani

 
Guete Tag

Wichtig ist einfach, dass das Terri eingelaufen wird.... will heissen, das Terri sollte etwa 3Monate vor den Fröschen gekauft werden...
Zum Anfangen sind die tricolor übrigens nur bedingt geeigent, denn es gibt davon ein Hochlandmorph....
Auch Tincs können problematisch sein, da aggressiv.....
Aber schau doch mal die Phyllobaten an, Terribilis, Bicolor und Vittatus sind einfach zu halten.....

Grüessli Dani

PS: Hätte noch ein fixfertiges Terra zuviel... :D