Endlich: Nichts mehr füttern....

Kailua

Erfahrener Benutzer
17. Sep. 2005
269
0
0
37
Guete Tag

Bin nun endlich soweit, dass ich in meinen beiden 40*40*60er Dendrobaten-Terrarien gar nichts mehr füttern mus.....
Die Springschwänze und vorallem die Asseln vermehren sich in ausreichender Zahl.....
So sollte es sein, ein echter Biokreislauf.....

Grüessli Dani

 
Hallo Kailua

das :complete Klima haben unseren Goldbaumsteigern
auch im Terrarium, doch da ist auch wider die Beobachtung
des Tierhalters gefragt, denn das Klima kann schnell Kipen,
so das plützlich einer der Populationen überhand gewinnt !
das ist bei mir so pasiert, da hilft dann meist nur Tabularasa :roll:
doch ein Neuaufbau ist schlussendlich doch Reizvoll !

Es Grüsst
Eda :)

 
Hallo Kailua.

Was machst du wenn die Frösche zu viel fressen?
Es kann auch bei den Fröschen vorkommen das sie zu viel fressen.

Gruss, Dani

 
Salü

Nun, sie können ja nur das Fressen, wo sie auch ran kommen..... Die meisten Asseln und SS leben aber im und auf dem Xaxim, d.h. egal wie gross der Hunger der Frösche ist, sie können nicht den ganzen Bestand auffressen.....
Funktioniert ganz gut, allerdings nur bei geringem Besatz....

Gruess Dani

DSCN0631mini.jpg

 
Hallo Dani

Habe die selbe erfahrung machen dürfen,
die Asseln im Terarrium schden den Pflanzen
nicht, da es immer genug Absterbendes Bodenmaterial
im Terri hat , davon ernähren sich Asseln , als
entsteht so ein kleiner Kreislauf !

Es Grüsst
Eda :)

 
Guete Tag

Die Asseln, aber auch die Springschwänze fressen hauptsächlich den Kot der Tiere... Aber auch abgestorbene Pflanzenreste, morsches Holz und sogar Schädlinge wie Milben....
Das Xaxim benutzen die Asseln nur als Wohnraum, da es dort auch viel Nahrung zur Verfügung hat (nicht das Xaxim selbst, aber vieles anderes) und sie vor Fressfeinden geschützt sind...
Hat es zuviele Asseln kommen sie halt ab und an raus und werden gefressen...

Mittlerweile muss ich allerdings noch ziemlich Drosophila und Wiesenplankton reingeben, da im 40*40*60er Terrarium immerhin 7Frösche zuhause sind :D

Gruess Dani

 
Hallo Dani

Springschwänze vermehren sich manchmal ganz gut

im terrarium, doch manchmal muss ich wider zufüttern,

hier ein Bild bei der Fütterung mit Spingschwanzkrebsen



Es Grüsst

Eda :)