Bin auch neu

tounes

Neuer Benutzer
25. Okt. 2005
4
0
0
55
Hallo zusammen

Über Umwege bin ich auf diese Forum gestossen und möchte mich auch gerne kurz vorstellen:

Wir wohnen am linken Zürichseeufer, haben 3 Kanarienvögel (2 Hennen und 1 Hahn) und einen gaaaanz liebe Hauskater im stattlichen Alter von 15 Jahren. Als Kind bin ich schon mit Tieren aufgewachsen. Erst waren es Hasen, Hamster, Vögel. Dann kam der erste Hund (ein Pekinese), dann folgte der 1. afghanische Windhund, und bald wurden es mehr. Der Windhundsport war lange ein Hobby von mir. Als ich dann vom Elternhaus auszog hatte ich selber keine Zeit mehr, selber Afghanen halten zu können. Mein Vater beschäftigte sich jedoch noch viele Jahre mit den schönen Hunden. Mittlerweilen sind alle gestorben und meine Eltern haben auch schon ein hohes Alter. Doch ganz ohne Hund können wir nicht sein. Und so haben sich meine Eltern vor 8 Jahren einen Tervuren (Belgischer Schäfer) zugelegt.

Ich selber würde wieder sehr gerne einen Hund haben. Aber eben...die Zeit fehlt uns. Mein Mann und ich arbeiten ganztags und so freuen wir uns eben über unsere Vögel und unserem Kater, der seit dem Tod seines Kumpels vor 6 Jahren auch alleine bei uns geblieben ist.

LG
Kira

 
Hallo Kira.

Recht Herzlich Willkommen auf dem Forum :D





Freut mich das du zu uns gefunden hast.



Habt ihr auch Fotos von den Tieren?






Gruss, Dani


 
Hallo Kira

Herzlich Willkommen auf dem Haustierforum :D

Es Grüsst

Eda :)

 
Hallo zusammen

Danke für die nette Begrüssung. Klar hab ich Fotos von meinen Lieben:

Hier ist unser Kater Omar.

20175098RL947358165.jpg


20456981RL905979631.jpg


Und das sind unsere 3 Musketiere, von Links Valentina, Ciuffo und Zafira :lol:

20006115RL292238261.jpg


LG

Kira

 
Hallo Kira.

Sind schöne Fotos :D .
Geht das gut mit der Katze und den Vögel oder musst du da immer aufpassen?

Gruss, Dani

 
Hallo Kira,

auch von mir ein herzliches Willkommen im Haustierforum! Züchtet ihr auch mit Euren Kanarien?

Grüessli Christa

 
Halli hallo zusammen

@Dani: Erst hatten wir auch unsere Bedenken, ob unser Herr Kater die Vögel wohl akzeptiert oder nicht. Schliesslich war er über 14 Jahre ohne Gefieder-Begleiter bei uns. :lol: Doch nachdem ich ihm klar und deutlich zu verstehen gab, dass die Kanarienvögel ab sofort seine Kumpels sind und keine Gutsis, hat er es wohl oder übel akzeptieren müssen. :lol: Ganz am Anfang stellte er sich schon immer wieder vor den Käfig (damals hatten wir noch keine Voliere), aber heute interessiert ihn die Vogelschar nicht mehr. Er ist zwar noch etwas eifersüchtig, wenn ich mal zuuuu lange mit den Vögeln plaudere. Dann stellt er sich einfach daneben und mauzt mich an. :lol: Aber wie gesagt, heute geht er nicht mal zur Voliere, und die reicht doch bis zum Boden runter. Also kein Problem.

@Christa: Nein wir züchten keine Kanarienvögel. Da wir die Vögel erst knapp ein Jahr haben, sind wir noch viel zu unerfahren. Ich selber benötige teilweise noch gewisse Infos bezüglich den Vögeln, wenn ich mal nicht sicher bin. Aber wer weiss, vielleicht gibt es nächsten Frühling bereits Nachwuchs.....das ist ja bei Vögeln oftmals so üblich.... :lol: :lol:

LG
Kira

 
Hoi Kira

Wenn Du Fragen hast zu den Kanarien, dann frag einfach... habe eine grosse Voliere und seit bald 10 Jahren Kanarien!

Tschüss
Karin

 
Hoi Karin

Oh fein, super. Dein Angebot nehme ich gerne an. Wie ich in Deiner HP gesehen habe, hast Du auch Gloster? Ich find die soooo süss mit den Hauben. Wenn wir evt. mal noch einige Vögel dazu kaufen, komme ich gerne auf Dich zurück. :wink:

Wir hatten ja erst unseren Ciuffo und eine Henne (Zafira Nr. 1). Doch leider ist Zafira erkrankt und starb Anfangs September. Wir wissen bis heute nicht was sie genau hatte. :cry: Sie verlor plötzlich die Federn rund um den Hals und dem Gesicht und da wuchsen auch keine neuen Federn nach. Dann wurde sie immer ruhiger und sitzte eigentlich nur noch herum. Bis ich endlich einen vogelkundigen TA gefunden hatte, war es schon zu spät. Er verschrieb ihr zwar noch Antibiothikum, doch zwei Tage später starb Zafira in meiner Hand. (Wollte vorsichtig zufüttern, da sie kaum noch frass). Nun ja wie gesagt, ich weiss nicht, was sie hatte. Erst dachte ich es könnten Luftsackmilben sein, doch der TA sagte, er könne keine feststellen. Leider war nicht ich selber beim TA sondern mein Mann ging mit dem Vögelchen hin.

Auf jeden Fall haben wir ja dann zwei neue Hennen gekauft und die drei verstehen sich sehr gut und sind auch alle gesund. Valentina hat sogar begonnen im Duett mit Ciuffo zu singen. Wir schauten nicht schlecht, als sie plötzlich loszwitscherte. Ob es sich dann auch tätsächlich um eine Henne handelt, werden wir erst im Frühjahr sehen. Legt sie Eier oder nicht??? :lol: :lol:

Aber wie gesagt, gerne komme ich auf Dein Angebot der Fragestellerei zurück.

Lieben Dank und äs Grüessli
Kira

 
Hi Kira

Ja, nur zu....

Nur mal vorweg: bei kranken Vögel wirkt es manchmal wunder, wenn sie einfach unter ne Wärmelampe kommen (nehm sie dann jeweils rein in ein Käfig, wo sie, wenn sie wollen unter die Wärmelampe gehen können, was die meisten auch gerne tun)....

Bei Fragen also einfach eine neues Thema aufmachen, sofern ich helfen kann tu ich das gerne :wink:

Tschüss
Karin