Bericht: Dendrobates Pumilio

Kailua

Erfahrener Benutzer
17. Sep. 2005
269
0
0
37
Salü zeme

Der wohl am besten bekannte Dendrobat überhaupt; in Liebhaberkreisen geniesst er aber einen sehr zweifelhaften Ruf.

Dendrobates Pumilio ist eine Art aus dem Histrionicuskomplex, gehört also zu den kleinen, bromelienbewohnenden Arten, die ihre Jungtiere mit Nähreiern füttern. Er wird bis 24mm gross, und ist somit ein mittelgrosser Dendrobat.

Über die Farbgebung muss ich nichts sagen; weil es einfach nichts gibt, was es beim Pumilio nicht gibt;-)

Der Frosch stammt. aus Costa Rica, Panama und den zu Panama gehörenden Inseln.

Die Tiere werden obwohl sie so klein sind bis ca. 15Jahre alt , die Geschlechtsreife tritt meistens mit 12-14Monaten ein. Die Gelege werden hauptsächlich in und auf Bromelien abgelegt. Die geschlüpften Quappen werden von den Eltern aufgezogen und von den Weibchen mit unbefruchteten Eiern gefüttert, deshalb ist die Nachzucht sehr schwierig, da viele Elterntiere ihre Arbeit im Terri nicht so recht machen

Die Quappen gehen nach ca. 2.5-3.5Monaten an Land.

Der Erdbeerfrosch sollte in einem Terrarium mit den Mindestmassen 40*40*40cm gehalten werden, höhere Terrarien sind aber besser; zur Zucht haben sich die Päärchen, oder allenfalls 1.2er Gruppen als einziges bewährt, zwei Männchen im gleichen Terrarium führen innerhalb kürzester Zeit zur Unterdrückung bis zum Tod eines Tieres. Das Terrarium sollte gute Klettermöglichkeiten bieten und grosszügig bepflanzt sein, besonders viele Bromelien sind erwünscht, da der Frosch sich kaum am Boden aufhällt und immer umherklettert. Er ist relativ scheu, aber trotzdem oft zu sehen.

Das Klima sollte folgendermassen aussehen:

Tagsüber: 24-27°

Nachts: 21-23°

Luftfeuchtigkeit: 70-80% tagsüber, am Morgen und am Abend 100% (Nebel), für die Zucht ist das Einrichten einer Regenzeit mit konstanter LF über 90% sinnvoll (aber die Tiere nicht ständig bei dieser LF halten, das führt zu Überbelastung bei den Weibchen (Die Art ist nicht sehr produtiv, trotzdem sollte also ab und zu eine Laichpause einlegen).

Der Frosch ist überhaupt nicht für Anfänger geeignet, da er klein, extrem aggressiv, sehr anfällig und sehr selten ist. Zudem ist er schwierig zu Ernähren und noch schwieriger Nachzuziehen.

Ein Frosch nur für Freaks;-)

Gruess u viil Spass bim lese

Dani

dend_pumilio_blue_jeans_3.jpg


 
So, das wars erstmal, hatte schon vom Pumilio kein Bild. Der Rest meiner Dendrobaten erfolgt später, wenn ich mal Bilder machen kann (ein paar wohnen eben nicht bei mir; da z.b. der E. tricolor zu laut ist).

Morgen erhalte ich noch wunderschöne F1 Lamasi :D

mfg Dani

 
Hallo Dani.

Hast du irgend einen Vergleich wie laut die E. tricolor sind?
Möchte dir noch gratulieren für den F1 Lamasi :D .

Gruss, Dani

 
Salü

Merci, bekomme 1.2, davon 1.1 gepunktet, ist eine extrem seltene Farbmutation (muss auch genug dafür hinblättern :( )

Tricolor erreichen etwa das Level einer Trillerpfeife (und tönen auch noch ähnlich), wenn sie sich Mühe geben, einige Exemplare sind schon etwas schwächer "auf der Brust".

mfg Dani

PS: Achtung bei Tricolor kann es superschwierig zu lösende Probleme geben!!!

büsi.jpg

büsi.jpg