Jump to content

Empfohlene Beiträge

 

Hallo, ich bin normalerweise ein stiller Mitleser, hab aber jetzt doch mal eine Frage, die mir ev. jemand beantworten kann :)

 

Bei meinem Hund wurde eine exokrine Pankreasinsufizienz diagnostizier. Sie bekommt jetzt Enzyme und wir hoffen es geht ihr bald besser!

 

Nun zu meiner eigentlichen Frage:

 

Was ist nun ein geeignetes Futter, das ich füttern kann?

 

Der Tierarzt wollte mir Hills oder Royal Canin verkaufen, womit ich aber nicht glücklich bin... Im Moment wird der Hund gebarft, das kommt aber auf lange Sicht nicht in Frage leider. Bis sie aber Masse aufgebaut hat, werde ich das noch weiter machen, da ich ihr eine Umstellung im Moment nicht zumuten will...

 

Ich habe gelesen, das Futter sollte hochverdaulich sein, um es dem Pankreas nicht unnötig schwer zu machen... Gibt es ein Trockenfutter, das ihr empfehlen könnt?

 

Sie ist ein sehr mäkeliger Fresser, was sich aber vielleicht mit den Enzymen ändert, das weiss ich nicht. Barf wird relativ gerne genommen.

 

Liebe Grüsse,

Donna :)

 

Sent from my SM-G935F using HaustierForum mobile app

 

 

 

bearbeitet von Donna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich arbeite schon mit ihr zusammen, sie ist super! :)

Aber es ist mir schlichweg viel zu aufwendig, zudem ekel ich mich vor dem rohen Fleisch und vor Allem vor dem Blut... Solange ich aber keine Alternative gefunden habe, werde ich natürlich weiterbarfen. :)

danke trotzdem für die antwort!

Sent from my SM-G935F using HaustierForum mobile app

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich hatte bei momo (flatcoated retriever) eine exokrine pankreasinsuffizienz, während der ich ihn mit bestes futter mit Banane, getreidefrei gefüttert habe. momo hat daneben noch abwechselnd aber täglich je einen würfel Papaya oder frische ananas püriert erhalten und von silvia dierauer die bertes Enzyme Tabletten.

momo wurde von mir eigentlich frisch ernährt während seiner Krankheit wollte er aber lieber trofu fressen, also bin ich darauf ausgewichen, er hat das futter gut vertragen. nach seiner beserung habe ich ihn wieder ohne trofu ernährt (langsame Umstellung).

alles liebe für deinen hund und baldige genesung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Hündin hatte das leider auch...

Ich habe Platinum gefüttert und die Enzyme in Kapselform gegeben (Creon).
So hatten wir es mehr oder weniger gut im Griff...

Zusätzlich musste ich dann noch 14-täglich Vitamin B12 spritzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ok danke 🖒

von dem futter hab ich bis jetzt noch nie was gehört. ich lass mir mal eine probepackung schicken

aus welchen grund hast du noch die frischen sachen? einfach als abwechslung?

danke für die lieben wünsche! ich bin mich noch am einlesen und informieren, was das für uns bedeutet...

Sent from my SM-G935F using HaustierForum mobile app

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Kiara an platinum habe ich auch schon gedacht! ich habs ihr früher mal versucht zu füttern, dort hat sie es nicht angenommen... aber vielleicht gehts jetzt besser. ev ist es ja ein versuch wert! hat das vitamin b12 etwas mit der krankheit zu tun?

Sent from my SM-G935F using HaustierForum mobile app

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine hat das Platinum zum Glück immer geliebt - noch viel mehr als ich vom Enzym Pulver auf die Kapseln gewechselt habe. Mit dem Pulver wollte sie auch nicht mehr fressen - es hatte aber auch einen sehr strengen Geruch.

 

Es gibt von Platinum auch Nassfutter - das hat sie auch sehr gut vertragen und ich konnte etwas abwechseln.

 

Der Vitamin B12 Mangel war aufgrund der Krankheit. Ich musste etwas "pröbeln" und bin dann mit dem 14-täglichen Spritzen sehr gut gefahren.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Donna:

ok danke 🖒

von dem futter hab ich bis jetzt noch nie was gehört. ich lass mir mal eine probepackung schicken emoji5.png

aus welchen grund hast du noch die frischen sachen? einfach als abwechslung?

danke für die lieben wünsche! ich bin mich noch am einlesen und informieren, was das für uns bedeutet...

Sent from my SM-G935F using HaustierForum mobile app
 

ich habe vorher (vor der pankreasinsuffizienz) immer frisch gefüttert und tu das jetzt auch wieder.während der pankreasinsuffizienz mochte momo plötzlich lieber trofu, deswegen habe ich ihm das auch gefüttert. 

meine Hunde erhalten biofleisch (5 versch. sorten) aus artgerechter Haltung, das Gemüse, kräuter und früchte ebenso und werden von mir täglich frisch zubereitet. ich ekle mich weder vor fleisch noch vor blut, da ist halt jeder anders, ich esse selber nichts solches, aber für meine katzen und Hunde mach ich das gern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

    • 23 Posts
    • 786 Views
    • 272 Posts
    • 14284 Views
    • Gast
    • Gast
    • 13 Posts
    • 743 Views
    • 27 Posts
    • 1282 Views



×