Jump to content

Empfohlene Beiträge

Das Problem an dem "zur Sache" kommen, war wohl eher dass es irgendwann ausgeartet ist. Es gab einige die recht heftih reagierten wenn man nicht gleich ihrer Meinung war, oder sogar Widerspruch gab.
Und wie Milonino schreibt: Sie hatte damals aus meiner Sicht eine Frage gsetellt, welche ich selbst auch nicht gewusst hätte, (nichts davon dass sies macht oder machen möchte)und die Reaktionen waren zum Teil recht fragtwürdig. Da dachte ich halt auch, man braucht sich so halt nicht wundern dass immer weniger geschrieben wird...

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ach ja, woher willst du das wissen, bis du Hellseher..........
Das ist das, was es für mich ehrlich gesagt uninteressant macht
das gewohnte wird halt allemal immer noch hochgejubelt
Um nur unter jeden Beitrag etwas Belangloses zu schreiben, dafür habe ich die Zeit nicht oder möchte sie mir nicht nehmen.
das ist dein gutes Recht, aber da sind wir am Punkt, dass dann keine neuen spannenden Themen aus deiner Richtung geben kann
Viele der alten User habe ich persönlich gekannt und das hat die ganzen Themen noch spannender gemacht

das glaub ich dir sogar, aber ich z. B. kenne niemanden hier und trotzdem finde ich das Portal gut

Die Mitglieder waren sehr engagiert und eine richtige Gemeinschaft
sehr schön, die "richtige" Gemeinschaft in deinen Augen


Nach den Auseinandersetzungen die es hier gab haben sich schon beim ersten Rutsch viele Leute verabschiedet, die mir sehr am Herzen lagen Tja sowas kommt vor und wenn beide Seiten blocken, dann geht gar nichts mehr
Klar, wenn Themen entstehen zu denen ich wirklich etwas beizutragen habe schreibe ich meinen Senf dazu, sofern ich es mitbekomme, aber dass es wieder so wird wie vorher, das muss man begraben, denn dazu fehlen sehr viele engagierte Mitschreiber...
aha, du wartest bis Themen entstehen, eventuell wartest du bis Godo kommt..........
die engagierten Schreiber - vielleicht solltest du den Vorritt übernehmen

 
sorry, ich kenne dich nicht, konnte es mir jetzt nicht verkneifen einfach mal auf dein Geschriebenes sofort einen Kommentar zu schreiben, wie es bei mir ankam.
Hat rein nichts persönlich mit dir zutun.
 

 


Ui, keine Ahnung welche Probleme du hast Margit, heieiei, wenn jemand gleich auf ganz normal formulierte Worte so anspringen muss, da frag ich mich, sehr speziell;-))
Wann ich wie was schreibe, das lasse ich mir allerdings weder von dir vorschreiben noch aufdiktieren, soviel und mehr gebe ich dir nicht als Antwort auf deine Zeilen:-)


Sent from my iPad using HaustierForum mobile app
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin ja auch mehr fleissige Mitleserin als Schreiberin. Das liegt halt bei mir auch dran, dass ich zu vielen Themen, die diskutiert werden, m.E. zu wenig Ahnung habe, um wirklich einen bereichernden Input zu liefern oder mit dem Thema noch gar nie konfrontiert war. Daher lese ich in diesen Themen dann zwar mit, weil ich es bereichernd finde, aber enthalte mich einem Kommentar.

Zudem bin ich halt auch nicht diejenige, die tonnenweise Fotos macht, auch wenn ich mir Mühe gebe, das ein wenig auszubauen. Aber dementsprechend kommt halt auch diesbezüglich wenig Material zusammen, das ich als spannend für euch empfinde.

 

Auch wenn es sich verändert hat und deutlich ruhiger geworden ist: Ich mag dieses Forum und bin gerne dabei.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

früher hab ich auch mehr geschrieben...und auch mehr mitgelesen...heute gehe ich zum teil tagelang nicht mehr ins forum...und ja, da wären wir wieder beim 'früher'...

ich persönlich mag halt fachliche themen zum thema hund, zb verhalten, fütterung, erziehung, training etc. ich mag, wenn leute mit grossem fachwissen mitdiskutieren und ich persönlich mags halt auch, wenns im forum mal 'chlöpft', wenn verschiedene meinungen aufeinandertreffen und diese auch vertreten werden...und von mir aus darfs auch mal giftig werden, das ist schon ein wenig das salz in der suppe... klar, diskussionen sollen nicht immer im krieg enden, aber diese endlose kuschel-wuschel-wir-haben-uns-alle-lieb-und-widersprechen-uns-nicht-und-finden-alles-supidupi-und-alle-fotos-so-iööö-und-toll-und-uns-sowieso-gegenseitig-so-sypathisch-und-auch-noch-schön-mentalität ist halt nicht das, was mich reizt.. meiner meinung nach sind die meisten in meinen augen wirklich fachkompetenten user nicht mehr da oder halten sich extrem zurück...und die diskussionsfreudigen fehlen irgendwie auch...und wirklich fachliche diskussionen hats irgendwie auch nicht, denn da würde ich sogar gerne mitschreiben...

alles in allem: aus meiner sicht ists kaum möglich, die - in meinen augen - frühere qualität wieder hinzubekommen...bis dahin lese ich weiter mit und schreibe ab und zu, wenn ich gerade was zu sagen weiss...

  • Like 6

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aber @Nevada  die fachkompetenten User, von denen du schreibst, haben doch dann das Fachforum mit wichtigen Themen rund um den Hund und seine Ausbildung etc auf die Beine gestellt. 

1001 Hunde usw du weißt schon, oder?

Nur das ist schon vor langer Zeit eingeschlafen, da wurde nur am Anfang kurz geschrieben und dann war dort die Luft raus. Wie kommt das, wenn  die Leute mit Fachwissen doch dort sind?

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine Plattform in dieser Grösse wie hier z. B. bietet doch allen genügend Raum zu "wichtigen" Themen sein eigenes Wissen einzubringen, konstruktive Beiträge ohne dass man unter die Gürtellinie schiessen muss. Jeder, hat einmal angefangen und es ist längst bewiesen, die Uhr bleibt auch nicht still bei unseren Tieren, deren Haltung etc.

 

Vieles hat sich gegenüber von früher geändert, es werden immer mehr Haustiere gehalten auf immer engerem Raum. Wie ich auch selber schon erlebt hatte, das Hunde einfach alleine durchs Dorf marschierten, was heute fast mit "Abschuss" geahndet wird.

 

Fachwissen -> ist damit gemeint, das es wissenschatftlich erwiesen und auch dokumentiert ist.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das 1001 gabs über 2 Jahre, und war auch sehr aktiv in der Zeit. Es hörte sehr schlagartig auf, weil viele wichtige Personen einen "Umschwung" in ihrem Leben hatten und man sich dazu entschied, das Forum nicht abzugeben/ künstlich am leben zu erhalten sondern es einschlafen zu lassen. Es war ein fixer entscheid um Prioritäten anders zu setzen. Es war auch kein kommerziell geführtes Forum sondern eines das rein auf Freizeit basierte.

 

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@fischerhundefan
Hm, ich weiss nicht, ich kann ja nur von mir schreiben, aber mir fehlte dort irgendwie der "Spirit". Keine Ahnung warum. Ich war da nie wirklich aktiv und habe auch nach dem Wechsel vom Hundi zum HTF hier weitergeschrieben. Viele waren ja auch da hier noch aktiv.
Manchmal verändert sich auch das Leben einfach...
Ich hätte heute gar nicht mehr die Zeit um so aktiv zu schreiben, einfach weil sich die Prioritäten verändert haben.
Aber das was Nevada schreibt, das trifft schon, ich würde wohl eher etwas aktiver sein, wenn mehr Hundethemen angesprochen würden, die mich ansprechen, betreffen.
Natürlich könnte ich auch von mir aus Threads eröffnen, aber ich habe einfach keine, bei denen mir jemand von einem Forum wirklich weiterhelfen könnte


Sent from my iPad using HaustierForum mobile app

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke @Magi  das weiß ich doch auch :angel:

Ich hatte mich nur auf Nevadas Beitrag bezogen, der ja besagt, dass nur eine bestimmte Gruppierung von Menschen fachkompetent genug seien, um ein Forum am laufen zu halten. 

Im Umkehrschluss bedeutet das vermutlich, hier sind dann nur noch die übriggebliebenen Trottel am Werk??

 

Ehrlich gesagt, bei allem Mord- und Totschlag, Neid und Missgunst auf der Welt ist mir diese, ich zitiere:

 kuschel-wuschel-wir-haben-uns-alle-lieb-und-widersprechen-uns-nicht-und-finden-alles-supidupi-und-alle-fotos-so-iööö-und-toll-und-uns-sowieso-gegenseitig-so-sypathisch-und-auch-noch-schön-mentalität 

tausendmal lieber ♥

Man wird halt auch älter, hat andere Prioritäten, das Leben hat sich verändert. Manche haben Kinder oder (so wie wir) Enkelkinder bekommen. Da liegt der Wert auf anderen Dingen.

@Idesiree ich kann deine Gedanken sehr gut nachvollziehen!

 

 

 

 

 

 

 

 

  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, fischerhundefan sagte:

Danke @Magi  das weiß ich doch auch :angel:

Ich hatte mich nur auf Nevadas Beitrag bezogen, der ja besagt, dass nur eine bestimmte Gruppierung von Menschen fachkompetent genug seien, um ein Forum am laufen zu halten. 

Im Umkehrschluss bedeutet das vermutlich, hier sind dann nur noch die übriggebliebenen Trottel am Werk??

 

Ehrlich gesagt, bei allem Mord- und Totschlag, Neid und Missgunst auf der Welt ist mir diese, ich zitiere:

 kuschel-wuschel-wir-haben-uns-alle-lieb-und-widersprechen-uns-nicht-und-finden-alles-supidupi-und-alle-fotos-so-iööö-und-toll-und-uns-sowieso-gegenseitig-so-sypathisch-und-auch-noch-schön-mentalität 

tausendmal lieber ♥

 

 

 

vor 2 Stunden, fischerhundefan sagte:

 

 

 

 

 

vor 2 Stunden, fischerhundefan sagte:

 

 

 

also mich machen einige beiträge von ehemaligen oder noch-foris auch etwas traurig. klar ist es interessanter gute, fachlich ausgewiesene beiträge lesen zu können als einfach nur small talk - aber das ist halt auch nicht immer möglich.

 

wenn ich aber von den meisten hier kritisierenden Personen lese, dass es es einfach brauchen, dass es im Forum chlöpft und man einander an den karren fahren muss um interessant und lesenswert zu sein, dann frage ich mich schon wie zwei doch recht verschiedene Gruppierungen in einem Forum existieren können? m.m.n. haben wir wirklich zur zeit genug chlöpfereien um uns herum (mir jedenfalls reichen diese völlig aus - reicht es denn nicht aus wenn in den Kriegsgebieten alle unfreundlich miteinander umgehen, muss der Umgangston hier auch harsch sein und so dass sich manche bald nicht getrauen einen beitrag zu schreiben?

es gibt verschiedene menschen und verschiedene Charaktere wie bei den Hunden auch bei den menschen.

ist das Forum wirklich nicht gross genug dass sich beide hier vertragen könnten? manch einer grade auch der Anfänger mit Hunden würde sich bestimmt  über einen tollen, gut ausgewiesenen fachbeitrag freuen.

 

und wenn hier nur noch foris willkommen sind, die über bestimmte Hund-Kenntnisse  verfügen, dann sollte man sich  vielleicht überlegen die aufnahmekriterien anders zu gestalten.

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

    • 8 Posts
    • 541 Views
    • 10 Posts
    • 417 Views
    • 2 Posts
    • 466 Views
    • 2 Posts
    • 463 Views



Swissforums AG
×