Jump to content

dsire

Wenn Träume geplant werden...

Empfohlene Beiträge

BlackySky    1'628

@sighthound

 

Da heb ich Dir völlig recht. 

 

Ich kann auch morgen tot sein oder es gibt auch solche, die mit 70 noch

einen Welpen holen.

 

@dsire

 

Bei Border und Aussies meint man immer dass Sie mehr brauchen als andere Hunde, dabei ist es eher das umgekehrte. Das erste Jahr müssen die Ruhe lernen

 

Ich habe ehrlich gesagt mehr mühe, die zwei Welpis gleichzeitig holen, aber auch da gibt es solche die es schaffen

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
dsire    3'205

Jeder darf seine Meinung haben.
@Sighthound
Danke dir!
Ja ich darf mit 4 Hunden gleichzeitig spazieren gehen. ;)
@blackysky
Ja so ist es. Man könnte meinen es seien Maschinen. Mein Hund bekommt eine artgerechte Beschäftigung und das angepasst. Klar lernt er als Welpe schon, aber in masse. Und danach gibts es viel ruhe. Hibbelige, arbeitssuchende Hunde brauchen viel Ruhe...

Mein Gott, ich weis noch Lisa in den ersten Tagen. Die konnte keine Minute ruhig sitzen, nicht mal nachts...

Sent from my SM-A310F using HaustierForum mobile app

  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BlackySky    1'628

Kenn ich, ich habe auch so eine zuhause, obwohl ich auf Ruhe geachtet habe.

 

Sie werden zu Dauerjunkies, aber sie bieten es auch einem schon als Welpe an. Da hat man immer das Gefühl man habe zu wenig gemacht und es wird immer mehr. 

 

Ich wünsch Die eine kurze Wartefrist

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
andi+rudel    797

ich freu mich für desi dass sie so eine entscheidung getroffen hat...und wer sie kennt weiss dass sie es sich damit nicht leicht gemacht hat.

der "hupf" von 3 auf 4 hunde ist nicht wirklich riesig..zumal es sich hier um hunde mit völlig anderen -interessen- handelt, welche nicht wirklich zeitintensiv sind. ein bc hat da andere ansprüche und ichj bin sicher dass genau dies sehr genau bedacht wurde.

und wie connie schon schreibt ..es gibt genug menschen die nichtmal einen hund handeln können. deshalb darf man nie pauschalisieren.

 

  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Betti    340

Ich freue mich einfach für dich und weiss, dass du das einfach super hinkriegenden wirst! Mit 3 oder dann halt 4 Hunden :-)

Andere haben einen und kommen damit 0 klar ;-)

Freu mich schon auf Bilder der Welpen und werde mit dir mitfiebern...
Ich lieeeebe Welpen :-)




Sent from my iPhone using HaustierForum mobile app

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jovia    3'629

Ich bin der Meinung man kann nie pauschalisieren. Es kommt auf sehr viele Faktoren an. Fängt an beim Hundehalter, über das Wesen der Hunde, das Umfeld, die Einstellung usw..

Desi habe ich hier drin als sehr verantwortungsbewusste und überlegte Person kennengelernt die sehr viel Zeit mit ihren Hunden verbringt, trainiert und sich jegliche Zeit für diese nimmt kennengelernt. Daher glaube ich dass sie sich diesen Schritt wohlüberlegt hat und es ganz sicher schafft mit 4 Hunden und Beruf.

"Was wäre wenn's" sind schlechte Ratgeber und machen einem das Leben unnötig schwer. Niemand weiss was morgen, in einer Woche oder einem Jahr ist.

Einige Monate nachdem ich Luna geholt hatte fiel ich gesundheitshalber einige Wochen aus und auch da gab es eine Lösung. Klar sollte man sich bewusst sein dass wenn was passiert es schwerer ist 4 Hunde irgendwo unterzubringen als einen, aber ich bin sicher Desi ist sich dessen bewusst.


Sent from my iPhone using HaustierForum mobile app

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sighthound    2'036
vor 1 Stunde, Jovia sagte:

Klar sollte man sich bewusst sein dass wenn was passiert es schwerer ist 4 Hunde irgendwo unterzubringen als einen, aber ich bin sicher Desi ist sich dessen bewusst.


Sent from my iPhone using HaustierForum mobile app

 

auch da muss man differenzieren. ich zb. hab jetzt ohne dawn mehr probleme als ich mit dawn hatte, die hunde unterzubringen wenn ich ihn urlaub fahre. nastassja darf zu meinem vater, wie schon letztes jahr. letztes jahr waren dawn und jendayi dann beim selben hundesitter, den, den wir auch sonst haben wenn es nötig ist. dies jahr nun müsste jendayi da alleine hin. es ist aber ein sitter der die hunde in boxen und ausläufen hält (wegen nastassja brauch ich diese art der haltung). jendayi alleine in einer riesigen box... das würd nie und nimmer funktionieren. ich musste eine andere lösung suchen... hätte ich wieder einen dritthund, könnte jendayi problemlos mit diesem zum "normalen" sitter gehen. auch hier spielen immer die umstände eine rolle und manchal auch die grösse, der charakter des hundes... aussenstehende jedenfalls können sich da meist kein alles umfassendes bild machen.

  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
brown sugar    971

ich finde das super, dass ihr euch alle vorher gedanken macht bevor ihr einen weiteren hund anschafft. auch ich werde das tun, bevor ich vielleicht wieder einen zweiten hund zu zero dazunehmen werde, das ist ganz wichtig, auch dass man sich zeit lässt mit der entscheidung, sich gut überlegt ob welpe oder ein schon erwachsener hund. und auch wohin man die hunde geben kann im notfall und da finde ich halt, dass man hunde auch im "nicht-notfall" von zeit zu zeit in eine pension geben sollte damit die hunde daran gewöhnt sind, dass es eben auch einmal einen notfall geben kann.

wir haben eine super hundepension die ich auch von stein am rhein aus beibehalten werde, da meine sich dort wie zuhause fühlen, ich mir nie einen gedanken um sie machen muss, wenn ich sie abgebe. und ich auch weiss dass im äussersten notfall sie einen dauerplatz bekommen würden an einem guten ort. wie schnell geht es manchmal und man kann ein tier nicht mehr nach hause holen weil man selber so verletzt auf hilfe angewiesen ist, gut wissen wir das nie vorher, sonst würde wohl keiner von uns einen hund anschaffen - oder ein kind.

 

ich kenne dich desi nicht persönlich aber du machst auf mich eigentlich einen absolut vernünftigen eindruck. ich glaube dass du das alles vor der geplanten anschaffung gut überlegt hast. auch deine argumente wozu du einen weiteren hund in dein rudel integrieren möchtest sind gute wohlüberlegte argumente. ich bin davon überzeugt, dass du das schaffst mit drei oder jetzt auch  mit vier hunden. das kann nicht jeder das ist so, aber du schaffst das!!! ich freue mich mit dir!

lg susann mit zero

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
dsire    3'205

Vielen Dank für eure Beiträge und Gedanken.

Ja wenn ich jetzt einen tödlichen Unfall hätte, wäre sogar dies geregelt.
Und vielleicht noch was am Rande, ich bin ja nicht alleine. Habe meinen Partner an meiner Seite, der sich oft mit Manuk abgibt, die zwei sind ein Herz und eine Seele, ich muss da manchmal nur feinschliff machen

Ja ich habe mir jede Anschaffung eines Tieres immer gut überlegt.
Vor unserem Umzug war ich sogar kurz davor für Manuk ein neues Zuhause zu finden, da sie einfach nicht glücklich war.
Seit wir auf dem Bauernhof wohnen und sie den Hof bewachen darf ist sie total happy, ist genau ihr ding.

Ich hab manchmal sogar schlaflose Nächte vor lauter studieren...
Und Pension... ich arbeite im Tierheim, meine Hunde kennen den Ablauf im TH und es gefällt ihnen dort.

Sent from my SM-A310F using HaustierForum mobile app

  • Like 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

    • 22 Posts
    • 1735 Views
    • Gast
    • Gast
    • 14 Posts
    • 818 Views
    • 32 Posts
    • 1763 Views
    • 56 Posts
    • 2797 Views



×