Jump to content

dsire

Wenn Träume geplant werden...

Empfohlene Beiträge

Uih ich freue mich für dich und drücke ganz feste die Daumen, dass alles gut läuft :up

Falls du später mal das Hüten als Arbeit mit dem Hund in Betracht ziehen würdest, würde ich mich über Berichte mega freuen. Denn dies ist etwas, was ich mit Jessie nie gemacht habe, obwohl sie grosses Interesse an Schafen hätte. Naja, die Schafe freut's vermutlich, weil bei Jessie ja noch 50% Appi dabei ist und dieser Hälfte hätte das Hüten und Treiben nur mit Blick wohl nicht gereicht ;-)

 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

zuerst möchte ich Dir gratulieren und kann Dich soo gut verstehen. 

 

Bei Nilah musste ich auch alles abwarten. Der Deckrüde stand schon fest, als ich mich als Interessentin bewarb. Doch dann kam heraus, dass Epi bei Vaterslinie vor kam. Dann fand Sie keinen Rüden mehr und ich schrieb schon alles ab. Aber sie fand zum Glück wieder einen. Dann auf jeden Schritt warten war ja schon schlimm, aber wie schon gesagt wurde, am schlimmsten war die Zeit von Geburt bis man sie holen konnte. Diese Zeit verging einfach nicht.. 

 

Jetzt mach ich auch das gleiche durch nur mit meiner.

 

Ich wünsch Dir eine kurze wartezeit und erwarte dann viele süsse Wommibilder

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hui wie schön. Die Wartezeit kann man sich ja toll verkürzen und viele unnötige Dinge kaufen für Welpi hihi

Der Border steht auch noch immer auf meiner Wunschliste für 2017. Leider nicht so einfach einen guten Züchter zu finden. Okay ich bin auch echt ein mieser Welpeninteressent (da meine erste Frage immer in Richtung Epi geht).  Ich hoffe, du zeigst uns dann viele viele Welpenfotos :biggrin:.

bearbeitet von Crispy
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir gibt es Tonnenweise Fotos

Ja Epi ist auch immer mehr bei den Bordern vertreten. Soviel ich bisher weiss ist bei den Eltern "meines" Welpen kein Epi vorgekommen.
Am 13.9 gehen wir nun die Züchterin besuchen, da werde ich dann viel zu fragen haben

Sent from my SM-A310F using HaustierForum mobile app

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schreib Dir alle Fragen auf, du bist sicher nervös an dem Tag :-)

 

@BlackySky
Zumindest kann man versuchen das man eine Zucht/Linie erwischt wo die Grosseltern frei sind bzw auch die Nachkommen der Grosseltern. Das ist schonmal ein Anfang. Beim Border werden die Epi Datenbanken auch eher gefüllt (hat halt auch viel mehr davon), als beim Aussie. So kann man ganz gut nachforschen.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ganz ehrlich finde ich einen 4ten Hund bei einer berufstätigen Person doch etwas übertrieben.
Und ich verstehe auch nicht, wieso der Wunsch nach einem Welpen jetzt dann ausleben musst und nicht warten kannst bis sich dein schon vorhandenes Rudel auf natürliche Weise verkleinert.
Wenn man so viele Hunde hat, hat man auch sehr viel Verantwortung und muss auch mögliche Risiken bedenken. Was ist, wenn du deine aktuelle Arbeitsstelle in 2 Jahren verlierst? Ist dann garantiert, dass du deinen Hunden immernoch den gleichen Standard bzgl Betreuung und Auslastung etc bieten kannst?
Was spricht dafür, dass das mit dem Welpen jetzt dann sein muss und nicht später?
Ein junger Boarder braucht ja schon ordentlich Beschäftigung und Auslastung und irgendetwas wird darunter leiden wenn du den anderen weiterhin dieselbe Aufmerksamkeit geben willst, sei es die Beziehung od die paar Minuten täglich die man für sich braucht, Freunde ...
Für mich aussenstehende Person liest es sich als wäre es eine reine Herzentscheidung..

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke PrinzLionel für deine ehrlichen Worte.
Naja bis sich ein Rudel auf natürliche Weise verkleinert geht jahre, ausser es passiert etwas tragisches.
Das soviele Hunde viel Verantwortung brauchen ist mir durchaus klar, und auch obwohl ich arbeite. Die Freizeit gehörte schon immer meinen Hunden, auch als ich 1 oder 2 hatte.

Sollte ich aprupt meine Stelle verlieren, ja dann ist doof. Aber auch dann findet sich eine neue Stelle, den ich kann die Hunde gut mal Zuhause lassen, die Nachbarin ist fast jeden Tag zuhause... und Familie hab ich auch noch.
Ich bin schonmal vom einen auf den anderen Tag auf der Strasse gestanden. Eine Lösung fand sich immer. Und Feierabend gibt es jeden Abend!
Ein junger Border braucht eine ganz normale Beschäftigung wie jeder andere Hund auch, ich weis nicht warum bei einem Border Collie der Aufschrei immer so gross ist. Ist ja nicht mein erster...

Ja eine Herzentscheidung mit viel Überlegung und Verstand!

Sent from my SM-A310F using HaustierForum mobile app

  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden, PrinzLionel (w) sagte:

Ganz ehrlich finde ich einen 4ten Hund bei einer berufstätigen Person doch etwas übertrieben.
 

 

kein sehr sachliches argument würd ich meinen... nur weil DU das findest... ich persönlich zb. pfeife auf die meinungen von anderen...;)

 

und zum thema: was wenn du deine arbeitsstelle in zwei jahren verlierst...? dann dürfte niemand kinder in die welt setzen, schon gar nicht zwei oder drei... keiner ein haus oder wohnung mit hilfe der bank kaufen... und am besten auch niemand in die ferien fliegen, man könnte abstürzen oder auf einen irren am flughafen oder im zug dahin treffen...

 

ich lebe nur einmal und glaub die meisten andern auch... ich habe damals dawn als reiner "herzensentscheid" gekauft... im hintergrund war die erste 15monatige nastassja, ein whippet baby war schon reserviert (und zog ja auch ein) und dann noch ein barsoibaby bei einem 80% job?? ich wollte sie aber, schluss und aus. job gekündigt und zwei welpen gross gezogen. würd meinen, sie sind gut geraten und es kam keine zu kurz. auch wenn mir nur 7 jahre vergönnt waren mit dawn. hätte ich sie damals nicht genommen - wieviel hätte ich verpasst. wenn man etwas wirklich will und für etwas brennt, dann schafft man es auch. und ganz ehrlich, wer eine lisa so gut hinbekommt wie desi sie hinbekommen hat... wird auch einen gut aufgezogenen und vorbereiteten borderwelpen gross bekommen... es gibt leute, die können 3 oder 4 hunde händeln, andere nicht mal einen...

 

meine einzige frage: darfst du als tierpflegerin dann mit 4 hunden spazieren gehen? du bist doch auch im BE jetzt oder?

  • Like 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

    • 22 Posts
    • 1908 Views
    • Gast
    • Gast
    • 14 Posts
    • 833 Views
    • 32 Posts
    • 1835 Views
    • 56 Posts
    • 2859 Views



×