Jump to content

Empfohlene Beiträge

Kann übrigens mit "Heuschnupfen" zusammen hängen. Zelda ist auf Birken allergisch und während die Blühen hat sie häufiger solche Anfälle als im Winter wo nichts blüht. 

So ist es bei Pepito auch. Habe gemerkt dass er die Anfälle nur dann hat wenn die Wiesen gemäht werden. Genau genommen ist beim Mähen noch nix aber sobald das Hei gewendet wird und wir in der Nahe waren hat er später einen Anfall. Am schlimmsten ist es wenn der Bauer direkt neben meine Mum die Wiese bearbeitet und Pepi an dem Tag im Garten war.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das ist ja Wahnsinn, das hätte ich nie gedacht, dass es soviele Hunde gibt  mit diesem rückwärts niesen und ich dachte immer dass ich bald einmal alle hundekrankheiten kenne. das hier war mir völlig fremd, wenn mein mann das gestern nicht im net gefunden hätte, hätte ich noch immer keine Ahnung. und wenn es euch hier nicht gäbe, wüsste ich nicht, welche Massnahmen ich treffen müsste, ihr seid super!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe jetzt nicht alle Beiträge gelesen. Als Chihuahuahalterin ist mir das Bestens bekannt. Meine Kleine macht es sehr oft, nur nach dem Zahnwechsel hatten wir mal etwa 3 Wochen Ruhe. Es ist auffällig immer, wenn sie viel Speichelfluss hat. Leckerchen fressen, trinken, sehr intensiv Schnüffeln (nach Futter)...

Aber es ist nicht weiter schlimm. Es sieht einfach schlimm aus.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Reverse Sneezing, ein Beitrag der SVK (Kleintiermediziner):

 

Dabei ist insbesondere das umgekehrte Niessen (UN) ein interessantes Phänomen. Es ist häufig der Anstoss für notfallmässige Besuche beim Tierarzt. Dies deswegen, weil es sehr überraschend und heftig auftreten kann und zu grosser Besorgniss beim Besitzer führt. Der Grund für UN ist ein starker Reiz (Entzündung, Fremdkörper) im hintersten Teil der Nasenhöhle, dem so genannten Rhinopharynx. Dort geht die Nasenhöhle in den Rachen über. Dieser Reiz löst einen Reflex aus, dessen Bedeutung noch nicht ganz klar ist. In Allgemeinen wird ebenfalls eine befreiende Funktion (wie beim Husten) vermutet. Obwohl dieser Reflex auch beim Menschen vorhanden zu sein scheint, ist er beim Hund besonders stark ausgeprägt, sodass viele Meschen diesen Reiz selber nicht nachvollziehen können. Betroffene Tiere (am häufigsten kleine Rassen) bleiben sofort mit gestrecktem Hals stehen und ziehen dabei kräftig die Luft durch die Nase ein. Dabei entsteht ein lautes, röchelndes Geräusch. Häufig hat man aufgrund des starren Blickes den Eindruck, der Hund hätte Angst. In der Regel verschwinden derartige „Anfälle“ spontan, sie können jedoch bis zu einigen Minuten andauern. Um das UN zu unterbrechen, kann die Nase des Hundes kurz durch die Hand verschlossen werden oder der Rachen von aussen sanft massiert werden. Obwohl solche Situation sehr belastend sind, handelt es sich nur selten um eine gefährliche Erkrankung. Bei bestehenden „Anfällen“ von UN, sollte ein Tierarzt kontaktiert werden, um eventuelle Abklärungen (in der Regel eine Spiegelung der Nase und des Nasenrachens) vorzunehmen.

  • Like 6

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@pixelpaws: vielen dank für deinen beitrag, ich hab schon öfters jetzt gehört, dass chis das haben und es bei den meisten ungefährlich ist.

 

@haslivet: ich werde mit Zero nächste Woche noch einmal zum ta gehen und allenfalls so eine Nasenspiegelung machen lassen, mir scheint, das irgendwie logisch zu sein. es ist ganz interessant was du dazu schreibst und ich könnte mir gut einen Fremdkörper vorstellen, er schnüffelt auch sehr extrem draussen, da gerät gern mal was in die nase oder den rachen. er hatte nämlich gestern abend schon wieder so einen niesanfall. ich bin nun allerdings beruhigter, weil grade das gurgeli massieren bringt bei ihm recht viel. wenn ich ihm die nase zuhalte, niest er dennoch weiter. ich habe bereits einen Termin nächste Woche, diese Woche ist es mir nicht mehr möglich, da ich heute morgen selber unters messer musste.

 

ich werde euch auf dem laufenden halten, was wir noch herausgefunden haben.

lg susann mit norik und zero

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 24.2.2016 at 14:11 , haslivet sagte:

Reverse Sneezing, ein Beitrag der SVK (Kleintiermediziner):

 

Dabei ist insbesondere das umgekehrte Niessen (UN) ein interessantes Phänomen. Es ist häufig der Anstoss für notfallmässige Besuche beim Tierarzt. Dies deswegen, weil es sehr überraschend und heftig auftreten kann und zu grosser Besorgniss beim Besitzer führt. Der Grund für UN ist ein starker Reiz (Entzündung, Fremdkörper) im hintersten Teil der Nasenhöhle, dem so genannten Rhinopharynx. Dort geht die Nasenhöhle in den Rachen über. Dieser Reiz löst einen Reflex aus, dessen Bedeutung noch nicht ganz klar ist. In Allgemeinen wird ebenfalls eine befreiende Funktion (wie beim Husten) vermutet. Obwohl dieser Reflex auch beim Menschen vorhanden zu sein scheint, ist er beim Hund besonders stark ausgeprägt, sodass viele Meschen diesen Reiz selber nicht nachvollziehen können. Betroffene Tiere (am häufigsten kleine Rassen) bleiben sofort mit gestrecktem Hals stehen und ziehen dabei kräftig die Luft durch die Nase ein. Dabei entsteht ein lautes, röchelndes Geräusch. Häufig hat man aufgrund des starren Blickes den Eindruck, der Hund hätte Angst. In der Regel verschwinden derartige „Anfälle“ spontan, sie können jedoch bis zu einigen Minuten andauern. Um das UN zu unterbrechen, kann die Nase des Hundes kurz durch die Hand verschlossen werden oder der Rachen von aussen sanft massiert werden. Obwohl solche Situation sehr belastend sind, handelt es sich nur selten um eine gefährliche Erkrankung. Bei bestehenden „Anfällen“ von UN, sollte ein Tierarzt kontaktiert werden, um eventuelle Abklärungen (in der Regel eine Spiegelung der Nase und des Nasenrachens) vorzunehmen.

 

wir waren am dienstagvormittag beim ta um das rückwärtige niesen weiter abzuklären. wir haben ein medi für 10 tage erhalten mit bestandteilen von efeu und thymian damit erst einmal der entzündete rachenraum von zero sich normalisiert. sollte die entzündung damit nicht zurückgehen, wird zero dafür ein ab erhalten. eine spiegelung von nase und rachenraum wird daran anschliessend vorgenommen. zero hat die untersuchungen im rachenraum gut überstanden und war ein ganz lieber bub auf den ich sehr stolz bin. wir werden weiter berichten wenn es neue erkenntnisse gibt.

vielen dank haslivet für deinen hinweis, das hat mir sehr weitergeholfen, auch mit meinen anfänglichen ängsten besser umzugehen. ich habe damit begonnen zero mit beruhigenden worten sein gurgeli zu massieren, was ihm offenbar sehr guttut, grade auch die beruhigenden worte sind für ihn ein spürbarer aufsteller, so kommt er jedesmal zu mir gelaufen wenn so ein anfall nur schon ansatzweise einsetzt und verhindert diesen schon damit - irgendwie hat es auch mit seiner angst davor zu tun, jedenfalls scheint mir das so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin nicht sicher ob Luna nun auch genau dies hat. Seit einigen Tagen "snieft" Luna mehrmals am Tag. Sie schnauft Luft ein durch die Nase, als würde sie was stören. Sie hat es im Stehen, Sitzen und Liegen. Es besteht kein Zusammenhang mit essen, spielen... Sie hat es draussen und drinnen.
Es ist aber nicht ein lauter röchelnder Laut sondern effektiv so ein "Snief-Laut". Sie hustet oder niest nicht und die Nase läuft auch nicht.


Sent from my iPhone using HaustierForum mobile app

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann würd ich auf etwas anderes Tippen. Rückwärts niesen klingt bei den allermeisten Hunden gleich und auch die Bewegungen sind ziemlich ähnlich. 

Bei einem unguten Bauchgefühl würd ich wohl zum Tierarzt. 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

    • 15 Posts
    • 401 Views
    • 142 Posts
    • 3995 Views
    • 10 Posts
    • 628 Views



Swissforums AG
×