Jump to content

Empfohlene Beiträge

es war zwar schon ziemlich alt, rannte jahrelang schon frei herum....und gedanken haben wir uns immer und immer wieder gemacht ob man es nicht doch versuchen sollte einzufangen.

wir haben uns jedoch wegen dem grossen stress für das ninchen dagegen entschieden und hatten angst es würde so eine aktion evtl. nicht überleben, da es nunmal schon zwischen 8-10 jahre alt war.

ein ganz frischer riesiger fuchsbau genau gegenüber dem (sommer) futterplatz vom ninchen oben im garten..und die vielen frischen fuchspuren lassen nur erahnen dass er es wohl abends erwischt hat als es evtl. auf dem weg runter zum ehem kuhstall  war um seine rübli, heu und ein paar körnchen trofu abzuholen....die wir immer gefüttert haben. wir haben es oft schon nach der dämmerung gesehen herumspringen...und wohl war uns nicht.

jetzt ist es wirklich spurlos verschwunden...  :-(

bearbeitet von andi+rudel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

meine nächste aufgabe wird es wohl sein versuchen den fuchs zu beobachten ob er gesund ist und keine räude hat. das wäre der supergau wäre er krank und würde hier die katzen und andere tiere damit anstecken, da er sicher auch nachts zum katzenfutter schleicht...

zumindest sind die schüsseln sehr verdächtig sauber geschleckt.....und das sind wir uns von den katzen dort nicht gewohnt.

bin wohl demnächst mal "auf der pirsch"...mit gartenstuhl, etwas katzenfutter, fernglas...und photoapperat (oder handy)..."hallali"....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden




Swissforums AG
×