Jump to content

Meily

KEKS, Ich werde dich auf Ewig Lieben

Empfohlene Beiträge

Mein geliebter Meilo – Keks   11.08.2009- 21.03.2015

 

Am 19. März 2010 kamst du in mein Leben – am 21. März 2015 hast du meinen Lebensweg verlassen. Ich musste dich gehen lassen. Dich von deinen unerträglichen Schmerzen erlösen. Krebs.

Ich habe die Welt nicht mehr verstanden. Warum wird mir alles was ich Liebe genommen?! Warum du?! Warum nur musste man Dich nehmen?!

 

Soviel habe ich für uns gegeben.

Soviel Zeit in die reSozialisation investiert.

Soviel mussten wir gemeinsam verarbeiten.

Soviel schlechtes mussten wir erdulden.

Soviel Schmerzen durchleiden.

Soviel Nerven verbrauchte ich für uns.

Soviel wollte ich noch mit dir Erleben.

Soviel

 

Trotzdem haben wir uns immer wieder gefunden.

Immer wieder nach Vorne gesehen.

Immer und Immer wieder.

 

Jetzt verstehe ich.

 

Ich bin dir unendlich dankbar für unsere gemeinsame Zeit.

Soviel durfte ich schönes Erfahren mit dir.

Soviel durfte ich Erlernen mit dir.

Soviel durfte ich Erleben mit dir.

Soviel durfte ich Lachen mit dir.

Soviel Freude hatte ich mit dir.

Soviel Liebe erfahren durfte ich mit dir.

Soviel Vertrauen zusammen hatten wir.

Soviel habe ich mit dir Erlebt.

Soviel

 

Ich werde dich auf Ewig Lieben!

 

11022594_10206198059533019_7170370515039

 

 

In jedem Ende liegt ein neuer Anfang.

(Zitat von Miguel de Unamuno y Yugo)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meily

 

" in jedem Ende liegt ein neuer Anfang "

 

du hast so schön geschrieben. So ist es. 

Man trauert wenn ein Tier mit dem man so viel erlebt hat. Nicht mehr da ist.

Aber es geht weiter in unserm Leben und es wartet ein neuer Anfang auf uns.

 

Ich glaube du hast auf dem Rundgang in Ennetbürgen meinen neuen Anfang mit erlebt.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lieben Dank.

 

Ich wollte hier einfach nochmal für mich und Keks einen würdigen Abschluss finden.

Im Thema "Keks erbricht Futter" ist das alles vielleicht ein wenig unter gegangen und unpassend.

 

Es geht mir gut. Ich kann das passierte nun mit anderen Augen sehen.

Dankbar, ihn an meiner Seite gehabt zu haben. Im Herzen trage ich ihn immer mit mir.

 

Ich bin bereit für einen neuen Anfang.

bearbeitet von Meily
  • Like 14

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

    • 15 Posts
    • 1302 Views
    • 157 Posts
    • 6067 Views



Swissforums AG
×