Jump to content

Empfohlene Beiträge

Ich persönlich denke, dass es je nach Katze schwierig wird, das mit dem Reinnehmen im Sommer durch zu ziehen. Ich habe das bei meinen Katzen ursprünglich auch so machen wollen. Am Anfang funktionierte es auch. Als es dann Sommer wurde, waren da meine Katzen anderer Meinung. Da lag dann jeweils das Katzentürchen demontiert in Einzelteilen am Boden und die Katzen waren draussen. Bei uns ist es sehr gut zu beobachten, dass die Katzen im Winter tagsüber zwischendurch raus gehen, immer wieder drin sind und auch nachts kaum raus gehen oder nur kurz. Sie sind allgemein viel mehr zu Hause. Im Sommer, wenn es heiss wird, dann sind sie tagsüber oft drinnen am schlafen, gehen dann aber abends so um 18 Uhr, nach der Fütterung auf ihre Streifzüge. Kommen dann so morgens 1 bis 6 Uhr nach Hause und gehen dann nochmals raus bis es wieder heiss wird. Sie passen also ihren Rhythmus total den Wetterverhältnissen an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Prinz hat leider blut und kristalle im urin, so wie es am dienstag festgestellt wurde. Aktuell kriegt er AB, sowie schmerzmittel. Ausserdem haben wir das futter umgehend auf RC urinary diet umgestellt, gem. TA.

Habe mich jetzt im internet viel eingelesen, auch hier http://www.haustierforum.ch/ernaehrung-katzen/35676-nur-noch-trockenfutter.html . Mir geht es ähnlich wie Anduria, stelle mir etwa dieselben fragen.

Da ich nicht selber beim TA war und so nicht meine kritischen fragen stellen konnte, mache ich im moment widerwillig die fütterung des RC. Mein freund vertraut der TA ja voll und verlangte nicht mal die genauen werte, bzw fragte auch nicht nach, welche kristalle es sind. Wir müssen aber in einem monat nochmals zum TA zur kontrolle, bis dahin bin ich noch besser informiert und werde das dann mit dem thema ernährung ganz genau abklären, sowie welche steine er hat.

Jetzt sind wir positiv ins neue jahr gestartet mit dem freigang der büsis und jetzt sowas. Gut, ich bin aber auch froh, dass nun endlich das "markier"-problem diagnostiziert werden konnte, muss ich schon auch sagen.

Aber dass das "markieren" direkt nach der jährlichen impfung begann, wundert mich schon recht... werde mich darüber auch so gut es geht informieren.

Aber sonst wirken die 2 kater sehr zufrieden. Langsam aber sicher akzeptieren sie auch, dass sie wenns dunkel ist, nicht mehr raus dürfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ohje, hoffentlich bessert es sich bald wieder. Zur Krankheit an sich kann ich Dir leider nicht viel sagen. Aber bezüglich des Futters würde ich mich nochmals genauer informieren. TroFu für eine Katze mit Nierenproblemen macht für mich wenig Sinn. Nachmals gute Besserung für den Patienten! Mit der Haustierforum.ch Mobile App gesendet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bisher mögen sie noch kein frischfleisch und ich habe mich noch nicht eingelesen, wie ich das schmackhaft machen kann. Aber habe mir das so auch schon überlegt. Muss mich am WE mit dem ganzen nochmals intensiv auseinander setzen. Ja, vielleicht ruf ich demnächst an und lass mir die genaue diagnose, so wie die werte geben. Bin nur gerade noch zu gestresst u.a. deswegen. Danke für eure rückmeldungen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So weit ich weiss gibt es auch NaFu, dass speziell für Katzen mit Nierenproblemen ist.

Zu Stuvitkristallen habe ich noch folgenden Bericht mit Medikamenten und Fütterungsempfehlungen gefunden: http://cuxkatzen.de/html/harnverlegung.html

Da betonen sie mehrmals, dass TroFu gar nicht gut ist bei Nierenproblemen.

Die Katzen müssten mengenmässig 3 mal so viel Wasser trinken wie sie TroFu fressen. Und das tut wohl kaum eine (gesunde) Katze.

Ruf doch heute die TÄ an und frag sie Löcher in den Bauch. Dann weisst du was genau er hat und kannst dich spezifisch in die Richtung informieren.

Kopf hoch, das wird bestimmt wieder! Lass dich nicht verrückt machen deswegen. Das kommt gut hin und Prinz wird wieder gesund. :solace: lass dich mal unbekannterweise drücken.

Mit der Haustierforum.ch Mobile App gesendet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Genau das habe ich auch überall gelesen, darum bin ich mit der RC trofu variante nicht zufrieden. Danke für den link. Werde morgen mal anrufen und infos holen. Die medis schlagen glaub gut an, er wirkt als ginge es ihm besser. Merci vielmal! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Irgendwie blick ich nicht mehr ganz durch. Hat er nun steine und blasenprobleme oder nierenprobleme? Das ist nämlich nicht das gleiche und auch die spzialfutter sind nicht die selben. Mit der Haustierforum.ch Mobile App gesendet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Er hat blut und steine im urin. Mehr weiss ich leider noch nicht. Konnte heute leider nicht den TA konsultieren, das wird montag. Er markiert noch immer selten. Morgen gebe ich das letzte mal medis. Wenn er dann noch immer markiert, müsste ich erneut den TA konsultieren. Das gute ist, er frisst die medis problemlos.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

    • 57 Posts
    • 2441 Views
    • 12 Posts
    • 787 Views
    • 1 Posts
    • 197 Views
    • Gast Dani
    • Gast Dani
    • 1 Posts
    • 241 Views
    • Gast Dani
    • Gast Dani



×