Jump to content

PrinzLionel (w)

Leben mit den Minipigs und Hühnern

Empfohlene Beiträge

Ach deine Schweine sind einfach köstlich :) Mir gefällt Walti am besten. Auch wegen dem Namen :D Vielen Dank für die Fotos und Berichte!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Upps, wollte mich schon lange bei Sugsug entschuldigen, dass ich ihn als sie betitelt habe... Lady wär ja rein von meinem Fabel für weisse Tiere die Favoritin im Bunde. Aber der Name SUGSUG ist einfach zu genjal! Mich wundert, dass ihr 2 Männer, wenn auch kastriert - nehm ich mal an - mit einem Weibchen zusammenhalten könnt. Nur schon aus diesem Grund bin ich von 2 Mädels und 1 Herrn ausgegangen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Yve: Sugsug ist ein sooo lieber, der war die nicht böse! :-) Walti (geb. Jan.08) war unser erster, wir haben ihn grholt als er einige wochen alt & bereits kastriert war. Er wurde segr schnell zutraulich & auch sehr anhänglich. So hat er, solange es von grösse & gewicht her noch ging, sehr oft auf unserem schoss oder auf den gestreckten beinen geschlafen. Er hat ein sehr starkes vertrauen zu uns aufgebaut & wurde von uns grossgezogen und erzogen. Babyfotos folgen. Lady haben wir 6monate später geholt, sie ist ein wurf jünger & von den selben eltern. Wir haben ihr dann eine separate ecke im wohnzimmer eingerichtet, mit gartenzaun abgesperrt. Es hatte einen kleinen durchgang, durchden sie raus &rein konnte um walti kennen zu lernen, er war aber so klein, dass walti nicht durchkonnte. Schon nach einigen tagen lag sie abends neben ihm und wich ihm seither fast nicht mehr von der seite. Sie wurde quasi dann von walti grossgezogen & erzogen. Anfangs war sie sehr scheu menschengegenüber. Wir haben daran langsam und geduldig gearbeitet; und heute ist sie jedesmal begeistert ab besuch und total knuddelig. Sugsug (sugi) habe ich auf tierinserate ohne foto gefunden, ca november 2010 . Nachdem ich der vorbesitzerin beim 1. Telefon 3x versichert habe, dass wir ihn wirklich nicht zum essen wollen, durften wir ihn anschauen gehen!! Da bei uns das gehege noch vergrössert, trennbar und ausbruchsicher gemacht werden musste, vereinbarten wir dass er erst im märz 11 kommen konnte & solange noch alleine ausharren (sein gspänli war kurz zuvor gestorben:-( ). Er kam dann anfangs februar endlich zu uns :-)) die erste begegnung war nicht schön, walti ging ein bisschen auf ihn los, aber nicht schlimm. Jedenfalls haben wir sugsug dann vorläufig im neuen teil des aussengeheges gehalten, sodass wir den anderen 2 kein platz wegnahmen und er auf neutralem boden ankommen konnte. Nebenbei bemerkt, im selben gehege wie die hühner & der hahn. Er sah dann eine woche lang die anderen jeweils im freilauf beim grasen(einige stunden abends). Dann durfte er auch dazu. Er graste neben den anderen, ohne probleme. Irgendwie haben sie sich so gut aneinander gewöhnt und wir konnten dann die gehege verbinden und so vergrössern. Anfangs haben sie noch wenig gerauft, bis auch sugsug klar war, dass walti der chef ist ;-) Es ging dann schnell gut und ich bin soo froh, haben wir das ohne verletzungen überstanden! Man bedenke, die minipigs sind etwa kniehoch, haben ein gewisses gewicht & auch kraft, ausserdem haben männlein hauer. Jetzt sind alle freunde, liegen aneinder rum!!! Es geht echt gut, und da es 2 männlein sind kann lady sie abwechselnd nerven :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

    • 518 Posts
    • 31972 Views
    • 419 Posts
    • 19752 Views
    • 8 Posts
    • 807 Views
    • 3 Posts
    • 495 Views



×