Jump to content

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Romaine und Harley

Sayuri (Valentina Moonrainbow)

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen, gestern war es soweit, ich konnte meine kleine Katze anschauen gehen. Sie stammt aus Altendorf (SZ) aus einer kleinen Zucht. Ihre Mutter ist dort Einzelkatze und die Besitzer liessen sie ankören, um eine kleine Zucht zu gründen. Sayuri und ihre 2 Schwestern sind also die ersten Kitten. Mir war eine "etwas andere" Zucht sehr wichtig. Zum einen, weil es mir sauer aufstösst, wenn auf HPs steht: laufend Kitten abzugeben; sie können Kitten reservieren gegen Anzahlung usw :unsure:. Dort riecht es mir viiel zu sehr nach Geld. Auch wenn eine kleine Katze für mind. 1800.- verkauft wird finde ich das etwas grenzwertig. Nun habe ich ein halbes Jahr gesucht und endlich meine kleine Traumkatze gefunden. Sie wurde um 22 Uhr ins Netz gestellt, um 23.30 hab ich die Besitzer angeschrieben und morgens um 6 Uhr war der Termin von seiner Seite her geritzt ^^ . Das war am Dienstag. Wir sind also gestern Mittag nach Feierabend losgedüst und nach 3 Stunden bei der kleinen Prinzessin angekommen. Ich habe mich natürlich direkt in sie verliebt (hab ich ja schon auf dem Foto). Nachdem wir das Wichtigste geklärt haben und ich die Dokumente, sowie die riesige Schleife eingepackt habe, durfte ich sie nach Hause nehmen. Die Schleife hat sie an einer Ausstellung in Lanquart gewonnen. Sie hat dort ein vorzüglich 1 bekommen, und ist Publikumsliebling geworden. Auf der fahrt hat sie geschlafen (zum Glück!!). Zuhause hab ich ihr Kistchen, sowie Futter usw parat gemacht. Harley musste in seinem Bett warten. Dann hab ich sie rausgelassen und direkt in die Kiste gesetzt. Sie erkundete das Zimmer voller Selbstbewusstsein und kam auch schon schmusen. Gut, wenn das so ist hole ich also den Hund. Harley war an der Leine und am Geschirr, ich ging mit ihm rein, um ihm Sayuri gesittet vorzustellen. Erst machte sie einen buschigen Schwanz und flüchtete auf mein Pult. Harley wollte natürlich erst sehr ungestüm hin, aber nach 1-2 Mal schimpfen meinerseits war er ganz ruhig und liess sich nach 10 min. beschnüffeln ^^ Eine Stunde später benutzte sie die Kiste. Und kurz danach kam sie zu uns als wir TV schauten (Harley schlief auf seinem Stuhl) und umgarnte uns, wollte spielen, schmusen usw. Sie schlich sich auch an Harley an und überlegte zu ihm auf den Stuhl zu gehen. Harley ist ein weenig eifersüchtig, er schaut mich etwas gefrustet an und will nur noch mit Sayuris Spielzeugen spielen. Er bringt sie mir dauernd, was er sonst auch nicht macht. Aber das legt sich schon, denn er liebt Katzen. ich kann ich auch problemlos zu Freunden mit Katzen mitbringen. Die Nacht war sehr ruhig erstaunlicherweise. So das wars erstmals. Anbei ein Foto von mir und dem Monster: post-2809-1399385955,2707_thumb.jpg nach 10 min (der liebste Hund der Welt mit der wohl mutigsten Katze ^^): post-2809-1399385955,2995_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bengalen gehören zu den teuersten rassekatzen (mind. hier in europa), daher sind 1800 fr. bei denen normal... hast du sie als einzelkatze bekommen? da hast du glück gehabt, alle züchter die ich kenne lehnen das ab. war mal bei der zucht (of goldencoast) die ebenfalls bengalen züchten. ich war allerdings wegen ragdolls dort, die bengalen sind nicht so meins. das mit dem spielzeug bringen macht jendayi bei jeder neuen katze und sie ist ja mit katzen aufgewachsen... glaube, die dogies wollen uns einfach erinnern, dass sie auch noch da sind... bald wird sich die katze für einen hund halten und auch so spielen...oder aber harley mutiert zur katze... ich find es seeeehr spannend, zu beobachen wie diese tiere, die sich laut volksmund gar nicht verstehen können, eben doch verstehen können lernen. wünsche dir viel spass und ich hoffe, du hast keine allzu teuren vorhänge... meine beiden kitten, die laut standart ja einer ruhigen rasse angehören, stellen damit jedenfalls einigen blödsinn an... :rofl:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab sie als Einzelkitten bekommen, weil ich sie danach rauslasse. Sonst wäre das auch undenkbar gewesen. Das möchte ich auch nicht. Ausserdem kennen die Züchter (wie auch ich) mehrere unverträgliche Bengalen, was auch viele Anzeigen auf Gratisinserate usw beweisen ^^ Ausserdem ist bei uns meist mein Freund tagsüber da, er arbeitet im Schichtbetrieb. Sie ist also wenn, nur einen halben Tag alleine und sonst spielt jemand mit ihr. Nein 1800.- sind nicht Standard, meist sinds 1500.- ; Sayuri war durch ihre Ausstellung etwas teurer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
:love: Hübsche Sayuri ( Benschii ;-)). Viel Freude mit ihr! Sie scheint wirklich ein aufgewecktes und mutiges Tierchen zu sein. Nimmt mich ja wunder wer zu wem mutiert. Harley zur Katze oder Sayuri zum Hund :escape: Versorgst du uns bitte weiter mit Fotos, ja? :D Die Fotos machen mich gerade etwas sehnsüchtig. Ich will auch Katze haben. *bös zum Mitbewohner rüber schiel*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So süss die zwei! ♥ Also die anderen zwei auch.;) harley hat das ja genial gemacht. Warte nur, jetzt will er dann am morgen gar nicht mehr mit, wenn seine freundin nicht mitgeht.:D Mit der Haustierforum.ch Mobile App gesendet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Romaine du warst in Altendorf und hast nichts gesagt?Tststs geht garnicht ;-). Mir gefallen Bengalen.Ein Bekannter hat auch zwei. War ja nie der Katzenfan aber langsam gurkts mich an dass alle um mich rum Katzen bekommen.Irgendwie haben sies mir doch angetan und Pepi ist ja ganz toll zu Katzen.*neidischbin*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ah und noch wegen den Vorhängen -> die wurden wohlweislich alle vorher entfernt *lach. Ja Steffi, weisst du, ich war soo lange unterwegs, dass ich bei niemandem einen Besuch machen konnte. Eigentlich wollte ich noch schnell in Altdorf in die "alte" Praxis zu Besuch usw. Aber vlt treffen wir uns ja wieder mal auf einem Gassi oder an einem Military. Harley hat das super gemacht. Genau so wie ich erwartet habe. Er hat ein wirklich grosses Herz und ich kann ihn auch in recht hoher Trieblage mit ruhiger Stimme kontrollieren. Ich konnte einen Teil der ersten Begegnung sogar filmen, so gut konnte ich ihm vertrauen. Im Moment brauch ich ihm schon gar nichts mehr zu sagen. Er ignoriert sie grossteils, sogar wenn wir wild mit ihr spielen. Anschliesslich tobe ich natürlich dann mit ihm herum oder lasse ihn SEIN Spielzeug apportieren. Zudem sage ich ihm dauernd wie toll er das macht und stecke ihm ein Leckerchen zu.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach süss, die Kleine :) Und sei froh, machts Harley so toll! Als ich meine beiden Katerbrüder mit 10Wochen zu mir holte, sah Luna sie wohl noch nicht als Katzen an und wollte sie jagen. Erst nach ca. 4Wochen, als sie mehr nach Katze aussahen, konnten wir sie problemlos zusammen lassen. Aber auch heute noch ist Madame eifersüchtig, wenn mit den Katzen gespielt wird - sie hat dazu eine eigene Katzenspielrute bekommen, damit wir parallel spielen können und die Katzen nach fünf Sekunden Spiel mit Luna nicht mit einem total eingeweichten Spielzeug spielen müssen. Schade finde ich eigentlich nur, dass deine Kleine kein Zweitbüsi zum Aufwachsen und Welt entdecken hat. Wir hatten bisher immer nur einzelne Kitten aufgenommen bis dann Bhanu und Thiemo einzogen und seither würde ich nie nie nie mehr ein Kitten alleine aufwachsen lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  



Swissforums AG
×