Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Gast giblaut

Die Intelligenz der Raben

18 Beiträge in diesem Thema

Ich hab mal so einen Vogel gefunden, als er reglos im Schnee lag. Sofort hab ich ihn eingepackt und wir haben ihn Zuhause in einen Käfig gesetzt und gepflegt. Kaum war er kräftig genug hat er schon den Käfig geöffnet und ist im Zimmer rumgeflattert. Schlaue Vögel! post-2833-1399384989,2844_thumb.jpg post-2833-1399384989,3115_thumb.jpg post-2833-1399384989,3384_thumb.jpg Zurück in die Freiheit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich für Tabasco eine Spur lege, schaue ich zuerst immer genau, dass mich keine Raben beobachten. Manchmal spicke ich die Spur mit Gudis, da will ich nicht, dass nachher alles verschwunden ist. Auch um die Belohnung am Ende der Spur hätte ich sonst Angst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, ich beobachte auch sehr gern das Verhalten von Raben und bin stets fasziniert von deren Intelligenz. Vor allem am Morgen begegne ich so manchen und sehe, wie die meisten auf Autodächer klettern, da sie von dort aus wohl einen guten Überblick auf die Straße haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte zeitweise so ein schwarz gefiedertes Haustier :D. Ich war gerade ins Personalhaus eingezogen und wunderte mich, dass in meinem Zimmer ein Sack Vogelfutter stand... am Abend klopfte es an meinem Fenster. Ich schau raus, sah nichts, Vorhang wieder zu, dann wieder geklopfe... ich Vorhang wieder auf. Da seh ich den Vogel. Dann hab ichs Fenster aufgemacht und der ist auf die innere Seite vom Fenstersims gehüpft und hat mich erwartungsvoll angeschaut. Da fiel mir das Futter wieder ein und hab ihm ein bisschen hingestellt. Der hat gefressen, ist wieder gegangen. Praktisch jeden Abend das selbe Spiel. Ich hab dann erfahren, dass einer der Bewohner, die vorher da wohnten, ihn mal gepflegt haben, als er was hatte, seit damals kommt der immer an dem Fenster klopfen. Ich war 5x für 3 Monate da, immer war das Kerlchen da, nur beim letzten Aufenthalt hatten die das Personalhaus umgebaut und zu Büros gemacht, da ist er nicht mehr gekommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hm, ich habe Raben und Krähen gegenüber gemischte Gefühle. Sie sind sehr intelligent, können einem aber auch das Leben zur Hölle machen. Das mit den Nüssen auf die Strasse fallen lassen ist bekannt, ich beobachte es oft und wenn die Strasse leer ist, fahre ich manchmal extra über die gerade fallengelassene Nuss, damit die Krähe sie gleich fressen kann:horny: Die negative Seite haben wir leider auch massiv erlebt. Eine richtige Psycho-Krähe, die fast alle unsere Fensterkitte kaputtgemacht und die Scheiben zerkratzt hat - sie war so psycho, dass sie extra voll in die Fenster flog, wie von Sinnen gegen die Scheiben hackte (was massive Kratzer gab, dies gibt einmal sehr teure Rechnungen). Wir hatten schon etwas Blut an den Scheiben dran, was ihr aber nichts auszumachen schien. Im Internet fanden wir heraus, dass es viele solche Psycho-Krähen gibt, die dies ohne Sinn machen - Spiegelung der Scheiben, "Lockmittel" im Kitt ect. kann nicht der Auslöser sein, sondern es scheint mir pure Aggression zu sein. Jeden Morgen klang es, als ob jemand Steine gegen die Scheibe werfe - bis wir herausfanden, dass es eine Krähe war. Sie krähte auch penetrant, abnormal laut und aggressiv. Holz alange, sie kommt nicht mehr, aber für dieses Viech hatten wir gar nichts übrig. Zudem wir ja in freier Natur wohnen und es ringsherum ein Tierparadies ist... Es kam mir wie eine Aggression gegen unser Haus vor. Übrigens fanden wir heraus, dass schon der Vorbesitzer dieses Problem gehabt hatte, aber uns arglistig verschwiegen hat. Diese Krähe muss demnach schon einige Jahre alt sein.:curse::sonicht:wall:

bearbeitet von Bullifründin
Smileys eingefügt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo,

das ist ein interessanter thread! :)

also ich persönlich mag krähen (& raben, falls vorhanden) und beobachte sie in der "wildnis" der großstadt auch sehr gern. natürlich kann ich auch verstehen, dass so eine "psycho-krähe" wie von @Bullifründin beschrieben ordentlich nerven kann. solche psycho-krähen kommen immer wieder mal vor, sind aber eher die ausnahme als die regel. fensterkitt soll ein beliebtes nistmaterial sein und wird daher auch mal gern herausgepickt, aber in dem fall würde es das verhalten der krähe nicht erklären. an angriffe auf das eigene spiegelbild glaube ich auch nicht wirklich. soviel ich weiß, erkennen die sich ja im spiegel. es wird schon i.d.r. einen grund geben, wenn eine krähe so austickt. das häufigste szenario sind aggressive kräheneltern, die passanten aus der nähe ihres nistbaums vertreiben wollen, wenn ein jungvogel aus dem nest gefallen ist umd im gras/gebüsch hockt. bei der psycho-krähe könnte es sein, dass vllt. jemand, der vor euch in dem haus gewohnt hat, einer krähe etwas angetan hat. krähen sind solidarisch und können nachtragend sein, und sie sind soziale tiere, der tod oder das leid eines artgenossen oder erst recht partners lässt sie nicht kalt. wie der themenstarter gast giblaut im ersten posting beschreibt, können sich die vögel ziemlich kreativ am übeltäter rächen (z.b. terrasse zusch***en etc.). das klingt fast nach einer ähnlichen geschichte. vllt. hat dieser vorbesitzer oder noch jemand vor ihm einer krähe etwas angetan, und seitdem hat der partnervogel eine aggression gegen das haus? und diese vögel können tatsächlich ziemlich alt werden, in freier natur bis zu 10 jahren im schnitt, in gefangenschaft bis zu 20 jahren. :wink:

das ist schon eine weile her, wie ich am datum sehe... aber ich hoffe, ihr konntet das problem inzwischen lösen, oder hab ihr imemr noch ärger mit dem vogel? und habt ihr die ursache herausgefunden?

...so, wünsche erst mal eine gute n8 und bis bald.

susanne

 

p.s.: @gast giblaut, falls du hier noch vorbeischauen solltest, hast du noch mehr infos zu deinen erwähnten geschichten mit dem wurstmesser und der als klo benutzten terrasse? wo hast du das recherchiert/gelesen? oder selbst erlebt? finde sowas spannend!

bearbeitet von nutzerin
ergänzung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Susanne, erst jetzt Deinen Post gesehen, da ich nicht mehr so häufig hier im Forum bin. Also die drei Krähen (zuerst waren es ja nur eine bis zwei, dann kam eine dritte dazu) gibt es noch, aber sie lassen - Holz anfassen - unsere Fenster in Ruhe. Eventuell ist dafür auch der liebe Mäusebussard, der oft in unserer Tanne sitzt, dafür zuständig. Ja, das kann sein mit den Haus-Vorbesitzern, ich weiss es nicht und kann auch nicht fragen, da wir keinen Kontakt zum Verkäufer haben. Der hatte aber ja schon eine Schreckschuss-Pistole herumliegen, als wir das Haus vor gut acht Jahren besichtigten, von dem her bestand das Problem schon dann (leider fiel uns dieses Ding erst auf Fotos auf, die wir später anschauten)! Ich finde Krähen und Raben extrem intelligent und das fasziniert mich, nur wenn es für mich ohne ersichtlichen Grund zerstörerisch ist, dann finde ich es nicht mehr lustig...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

 

also ich muss auch sagen das mich diese Vögel immer wieder faszinieren.

 

 

Edit: Mod. PrinzLionel Link entfernt, hat nichts mit dem Thema zu tun.

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
    • 20 Posts
    • 1445 Views
    • 1 Posts
    • 603 Views
    • Gast boots
    • Gast boots
    • 8 Posts
    • 415 Views
    • 1 Posts
    • 203 Views
    • Gast Dani
    • Gast Dani