Jump to content

Animalsoul

Members
  • Gesamte Inhalte

    48
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

10 Good

Über Animalsoul

  • Rang
    Benutzer
  1. Schildkröte entwurmen

    Hi bis dato hatte ich ihn bei einer Frau vom Schildkrötenclub. Neu ist jetzt bei einer Assistentin von einer Tierklinik. Er war schon letzten Winter dort und beim Zurückholen kriegte ich jetzt eben das Merkblatt mit, dass ich ihn spätestens 6 Wochen vor dem Einwintern entwurmen soll. Zuvor hatte ich ihn auch nie gebadet oder entwurmt. lg Katharina
  2. Schildkröte entwurmen

    Danke.
  3. Schildkröte entwurmen

    Hallo, Wir haben eine ca. 60 jährige gr. Landschildkröte und geben die jeweils auswärts zum Ueberwintern. Da die Frau, welches dies machte, aus altersgründen aufhört, fanden wir einen anderen Ort. Von dort kriegte ich ein Merkblatt, was ich als Vorbereitung machen soll. Schildkröte baden und 6 Wochen vor dem Einwintern entwurmen. Mehr oder weniger wäre dies wohl jetzt Zeit zum Entwurmen. Wie mache ich das? Ich bin kein Fan von so Chemiekeulen und frage mich, ob sowas wirklich nötig ist. Danke Katharina
  4. Hi es kann natürlich schon sein, dass es umkehraggression ist. Ist natürlich jetzt schwer, Dir da zu helfen, wenn man es nicht selber gesehen hat und anhand der Angaben. So wie ich es verstanden haben, dürfen die beiden kontrolliert raus. Also Du bestimmst, wann sie raus dürfen und wann sie wieder rein müssen und wenn drinnen, dürfen sie nicht mehr raus und dann beginnen sie sich zu fetzen? Seit wann dürfen sie denn raus? und warum vorher nicht? wie verstanden sich denn die beiden, bevor sie raus durften. Eigentlich müsste man jetzt zuerst die Ursache finden und dann geht es an die Suche nach der Lösung vom Problem. Bach-Blüten wären schon auch gut, aber einfach so aus dem hohlen Bauch könnte ich Dir ausser Holly auch zu nichts raten. lg Katharina
  5. Hi Wie alt sind die beiden denn? sind sie kastriert? Woher hast Du sie? lg Katharina
  6. Gemüse und Obst für gr. Schildkröte

    So, also meine beiden kommen jetzt auch nicht mehr zum Futterplatz. Die beiden sind leider nicht in der Lage die 30 cm zu überhoppeln... . Resp. gestern Abend sassen sie vor der Umrandung und heute drückten sie diese nieder.... Ab morgen stelle ich das Gemüse in den Stall..... lg Katharina
  7. Gemüse und Obst für gr. Schildkröte

    Merci für eure Antworten. Ich hatte noch so Bettumrandungen und habe jetzt die mal eingesteckt. Ich sehe es ja morgen, ob Bruno dort reinkommt. Aufhängen geht dort nicht. Und eben gross was verändern, liegt auch nicht drin. Die beiden sind schon alt, der eine taub und der andere fast blind. Notfalls kann ich das Futter den Hasen in den Stall legen. Wenn ich das am Morgen früh mal mache, so wissen sie, dass es Futter hier gibt. Es ist jetzt das erste Jahr, dass Bruno dort sich bedienen geht.... zu fressen hat es im Garten sonst genügend Pfanzen für ihn. lg Katharina
  8. Gemüse und Obst für gr. Schildkröte

    Danke für den Link. Dann muss ich gucken, dass ich den Futterplatz von den Hasen für Bruno unzugänglich machen kann. Die beiden anderswo füttern, wird schwierig, sie sind schon alt und wohl nicht so flexibel.... werde ein Zäunchen ringsum stecken. lg katharina
  9. Gemüse und Obst für gr. Schildkröte

    Hallo Wir haben einen grossen Garten (ca. 800m2) und dort laufen 2 Kaninchen sowie eine ca. 60 jährige Schildkröte frei rum. Alle bedienen sich an den Pflanzen und damit mir die Kaninchen nicht die ganze Ernte an Beeren und Gemüse wegfressen, habe ich denen eine Futterstelle eingerichtet, die ich 1x am Mittag mit Gemüse und Rüstabfällen fülle und ab und zu mit Getreidefreien Körnern. Unsere Schildkröte Bruno hat das schnell entdeckt und wartet jetzt schon Mittags dort. Leider habe ich da jetzt im Internet nichts schlaues gefunden, ob er da alles fressen darf. Ich nehme mal an, dass er es nicht fressen würde, wenn er es nicht verträgt. Hat mir jemand einen guten LInk, Literaturtipp oder ähnliches zu Schildkrötenfütterung? In der Beilage wie der Platz aussieht inkl. Wachhund äh -kater. Danke Katharina
  10. Viele Fragen (Katzenneuling)

    Bei uns melden sich auch ab und zu Leute, die noch nie Katzen hatten und denen drücke ich dann nach dem "Antrittsbesuch" ein paar Bücher in die Hand. So zu sagen als Pflichtlektüre, bevor es von uns ein Kitten gibt. Was ich noch relativ gut finde ist das Katzenbuch von der Dummies Reihe. Der Medizinische Teil ist zum Rauchen (das Buch soll angeblich von einem Tierarzt geschrieben sein....) aber der Rest finde ich doch sehr gut. Was ich jetzt persönlich als wichtig erachte, sofern Rassenkatzen in Frage kommen, wo Du die kaufst. Da gibt es ja diverse Merkblätter zum Katzenkauf. Was ich Dir auch empfehle, google im www. an welchen Genetischen Krankheiten diese Rasse gehäuft auftritt und dann suche Dir einen Züchter, der danach testet. Was sicherlich unerlässlich ist, ist der Herzschall. An HCM kann jedes Lebewesen erkranken (auch der Mensch). Es gibt aber immer noch Züchter, die behaupten, ihre Rasse sei davon nicht betroffen. Da ich ich im entsprechenden Health Programm arbeite, kann ich locker das Gegenteil behaupten. Lass Dir auch die Testresultate zeigen. Hast Du Dich mal für eine Rasse entschieden, dann gucke Dir verschiedene Züchter an, aber nicht alle am gleichen Tag. Schlussendlich entscheidet ja der Bauch und das Herz. Es soll Dir aber nicht nur die Katze passen sondern auch der Züchter. Punkto genetische Krankheiten kannst Du Dich aber gerne an mich wenden. Auch wenn Du keine Maine Coon möchtest.
  11. ich muss das Thema nochmals aufnehmen. Meine Katzen rühren das Futter nicht an, wenn es Fortain dran hat. An Rinderblut komme ich ran, was mir aber bis dato noch fehlt, ist eine Mengenangabe. Viele ml Blut auf 1 kg Fleisch? Hat da jemand irgendwelche Angaben? Kann man überhaupt überdosieren? danke
  12. Wo kriege ich Weibchen?

    ich habe Antwort von Basel gekriegt. Sie haben allesamt nur Männchen zum Platzieren und empfehlen wenn schon 3! Weibchen. Puh, das wird wohl unmöglich werden und Bruno wird dann wohl alleine bleiben. Ich behalte die augen aber einfach mal offen. Im gleichen garten leben ja noch 2 hasen und 9 katzen. Langweilig wird ihm kaum
  13. Heilige Birma

    Es darf doch jeder seine katze rauslassen, wenn er das möchte. Ob ich aber nochmals in den unkontrollierten freigang verkaufe, weiss ich nicht. Wahrscheinlich nicht, aber das mache ich dann von den leuten und dem wohnort abhängig.
  14. Heilige Birma

    die strasse kann noch so verkehrsberuhigt sein, ein auto zur falschen zeit..... für mich ein absolut sinnloser tot. Mir wurden 2 katzen überfahren, bevor ich dann mir eine rassenkatze kaufte, die eben nicht mehr freigang wollte. Die erste mussten wir einen tag später einschläfern, so schwer waren die verletzungen und die zweite päppelte ich 2 jahre mit physiotherapie etc. um sie dann schlussendlich doch noch erlösen zu müssen. Es kostete nicht nur tränen... Es gibt mittlerweile viele anbieter zur balkon- oder gartensicherung. In mietwohnungen wird es wohl nicht so einfach sein, aber vielleicht lässt es sich mit dem vermieter gut reden. Keine zusätzliche freigängerkatze im quartier hat auch für ihn vorteile. So ist einer katze ein kleiner toll eingerichteter garten/balkon mit vielen möglichkeiten deutlich lieber als ein leeres fussballfeld. Ich bin auch dafür, dass die katze raus gehen soll, aber dies heisst für mich noch lange nicht unkontrollierter freigang.
  15. Heilige Birma

    ich antworte mal in einer sammelmail. Zwar bin ich kein Birma züchter, aber Maine Coon züchter und einige fragen sind ja rassenübergreifend. Also als erstens wegen dem freigang: Ich habe auch schon katzen in freigang abgegeben und bin nicht mehr so begeistert. Der eine wurde im Oktober ins neue zuhause gebracht, 3 monate später wurde er angefahren und verlor ein auge und kaum war er gesund, verschwand er spurlos. Die leute lebten neben dem schulhaus und ev. hat ihn ein schüler mitgenommen. 3 gingen ins Elsass (2 von mir und einer von einer freundin) Wunderschönes haus am rand von der scheibe, aber dort lief die kätzin zum nachbar über und der kater verschwand und tauchte dann ein jahr später per zufall (haben den gleichen tierarzt) 5 km weiter in einer familie wieder auf. Er lebt jetzt dort. Den 3ten kater, den diese leute von einer freundin von mir hatten, wurde vergiftet. Sind jetzt alles gefahren, die eigentlich jedem freigänger passieren können. Schlussendlich spiel der anschaffungspreis keine rolle, man liebt sein tier, ob es jetzt gratis war oder teuer. Der finanzielle verlust ist vielleicht noch der kleinste. Dann zum thema passend, die indoorhaltung. Sicherlich liebt es jede katze durch felder und wiesen zu streifen. Sofern es noch mögich ist. Man kann aber der katze auf in der wohnung eine entsprechende infrastruktur liefern, dass sie sich nicht langweilt. Es müssen nicht mal teure sachen sein, man muss nur bisschen fantasie haben. Katzenverhalten ist ja eigentlich mein beruf und auch indoorkatzen können glücklich sein. Dass man einen freigänger nicht einsperren sollte, liegt auf der hand. Es gibt aber ab und zu der fall, dass einer wegn unfall oder umzug nicht mehr rausdarf und dann muss man eben im haus die infrastruktur anpassen und hoffen, dass er es akzeptiert. Ganz ideal ist eben eine grosse terrasse oder garten, den man katzensicher machen kann. WIr haben unseren kompletten garten katzensicher eingezäunt. So haben sie 800m2 und ich habe nicht das gefühl, dass da einer unglücklich ist. Eine im haus aufgewachsene katze im haus zu behalten, ist vernünftiger als eine draussen geborene. Charakter ist genetisch bedingt und wie so ein katzenkind aufwächst, ist prägend. So hatte ich letztes jahr einen mutterlosen wurf vom Tierschutz zum aufziehen. Die konnte ich schon mit 7 wochen nicht mehr drinnen halten. Da haben die wilden eltern durchgespiegelt und dies obwohl es eine handaufzucht war. Voll schmusig, aber keine indoorkatzen. Die frage war noch wegen der fellpflege. Birmas gehören wie die Maine Coon zu den halblanghaarkatzen. Sie haaren nicht mehr oder weniger als stinknormale hauskatzen. Ihr fell ist aber hell und die haare länger und deshalb sieht man es wohl dann auch besser. Da hilft gute fellpflege. Es gibt sicherlich auch diverser linien, die mehr haaren, aber das wird es wohl auch bei den hauskatzen geben. Wahrscheinlich ist die ernährung auch ein entsprechender faktor. So habe ich jetzt vorallem bei Maine Coons die beobachtung gemacht, dass mit trockenfutter gefütterte katzen wahre fellmonster sein können.
×