Jump to content

Herniksy

Members
  • Gesamte Inhalte

    3'396
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    17

Herniksy hat zuletzt am 11. Juni 2017 gewonnen

Herniksy hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

2'183 Excellent

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über Herniksy

  • Rang
    Erfahrener Benutzer
  • Geburtstag 03.10.1985

Letzte Besucher des Profils

2'021 Profilaufrufe
  1. Na ja, ganz so krass sehe ich es nicht und ich habe ja einen Molosser / Lagerhund. Die Leute, die meinen Hund betreuen, sind ihm ja nicht völlig fremd. Und auch in der Pension ist kein ständig wechselndes Personal. Meinen Trainer verehrt mein Hund, er hat praktisch nur Augen für ihn, wenn wir dort sind. Ich finde, es ist ähnlich wie mit Kindern. Die drückt man ja auch nicht jemandem wildfremden in die Hand. Gesendet von iPhone mit Tapatalk
  2. Ich gebe Hermes nur in eine Pension oder zu meinem Trainer. Bei der Pension war mir wichtig, dass er nicht zu anderen Hunden getan wird (sie hält alle einzeln, was für meinen Hund super ist) und dass er nicht ausgeführt wird (die Hunde sind tagsüber in den Ausläufen). Privat gebe ich ihn nur meinem Trainer, dem ich voll und ganz vertraue. Ansonsten hätte ich bei privater Unterbringung keine ruhige Minute und könnte Ferien etc gar nicht geniessen. Gesendet von iPhone mit Tapatalk
  3. Joggen mit Hund

    Beim Mantrailing wird ja normalerweise einzeln gearbeitet. Die anderen Hunde warten im Auto. Es ist eine ruhige Arbeit und die Figuranten müssten ja zb nicht mitlaufen, wenn das noch zu viel ist. Zum Auspowern nahm ich jeweils das Fahrrad, so schnell joggen kann ich gar nicht. [emoji85] Gesendet von iPhone mit Tapatalk
  4. Teenager und Hunde

    Ich habe als Teenager einen jungen, wilden Hund einer gehbehinderten Frau ausgeführt (ihr Mann, der sich eigentlich um den Hund gekümmert hatte, war unerwartet verstorben). Ich habe es jahrelang durchgezogen, obwohl natürlich nicht immer mit der gleichen Begeisterung. Wenn ich heute zurück denke, schaudert es mich schon, wir fahrlässig ich mit dem Hund umging. [emoji85] Er ging gerne jagen oder suchte läufige Hündinnen auf. Dann war er halt weg (in der Stadt Bern), er würde den Weg schon wieder finden (was er auch tat, 2-3x hat ihn die Polizei nach Hause gebracht). Es war einfach normal, dass Django mal abhaute und es stresste niemanden (auch das Frauchen nicht). Sowas ginge heute natürlich nicht mehr. Meine Möpse würde ich Jugendlichen mitgeben, den Grossen allerdings nicht (Jagdtrieb, mag keine anderen Rüden). Ich denke, je nach Hund liesse sich schon was finden. Gesendet von iPhone mit Tapatalk
  5. Wer weiss das?

    Meinst du, ich bzw die Putzfee sollte mehr nachölen? [emoji848] Gesendet von iPhone mit Tapatalk
  6. Wer weiss das?

    Wo gibts Woca zu kaufen? Gesendet von iPhone mit Tapatalk
  7. Wer weiss das?

    Uh, das wäre super! Vielen Dank! Gesendet von iPhone mit Tapatalk
  8. Wer weiss das?

    Noch nicht. Muss mal schauen, ob ich überhaupt Essigreiniger habe. Gesendet von iPhone mit Tapatalk
  9. Wer weiss das?

    Samstagabend hat Chrissy einen vollen Windelsack verrissen und praktisch alle Windeln geöffnet (in meiner Abwesenheit natürlich... [emoji849]). Die Babykacke klebte dann ganz nett auf dem Parkett und ich musste den Boden 3x wischen, bis er wieder sauber war. Leider ist der Geruch nach altem Erbrochenem immer noch zu riechen (trotz intensivem Lüften und nochmaligem nass aufnehmen). Hat jemand eine Idee, wie ich diesen Geruch aus dem Parkett (geölt) wieder rauskriege? Gesendet von iPhone mit Tapatalk
  10. Hund und Baby/Kind

    So schön! Gesendet von iPhone mit Tapatalk
  11. Äh ja, kann sein. [emoji85] Die TÄ hat das Halsband gleich montiert und die Packung behalten. [emoji51] Gesendet von iPhone mit Tapatalk
  12. Neue Hoffnung für Chrissy oder Totgesagte leben evtl doch länger... Die letzten zwei Wochen waren mit Chrissy wirklich schlimm. Die Attacken häuften sich, manchmal hatte sie 3-4 aggressive Aussetzer nur vormittags. Sie war zwischenzeitlich auch mal wieder bei meinen Schwiegereltern, dort war es etwas besser. Wir haben sie konkret gefragt, ob sie Chrissy übernehmen würden, aber das wollen sie nicht. Ich kann das verstehen und bin ihnen da auch überhaupt nicht böse. Gestern war ich dann mit ihr nochmals beim TA. Ich wollte einfach sicher sein, dass sie keine Schmerzen hat und deswegen aggressiv ist. Für mich war klar, wenn nichts gefunden wird, machen wir uns noch ein paar schöne Tage und dann beenden wir das Ganze. Der TA schlug als letzte Massnahme ein Hormonhalsband vor, das die Hunde beruhigen soll. Ich stimmte dem zu, verlieren können wir ja nichts. Und was soll ich sagen? Seit dem Termin gestern Nachmittag hatte sie einen kleinen Aussetzer, liess sich aber durch ansprechen beruhigen. Nicht mal nach dem Fressen hat es gekracht! Ich bin mal vorsichtig optimistisch... Sollte das Halsband keine Wirkung zeigen, gäbe es noch ein Epi-Medi, welches wir probieren können. Auch das würde ich noch machen. Wir werden sehen... Gesendet von iPhone mit Tapatalk
  13. Prinz & Lionel & Olivia

    Das tut mir sehr leid. Viel Kraft... Gesendet von iPhone mit Tapatalk
  14. Hund und Baby/Kind

    Hey, hier wird noch nicht gekrabbelt oder gesessen. Auch das Drehen vom Rücken auf den Bauch macht Joris ganz selten. Vom Bauch auf den Rücken geht aber. Dafür hat er unten schon zwei Zähnchen, die durchgebrochen sind. Das Einschlafen ist momentan uh schwierig, nachts ist es immer noch gut (im Schnitt steh ich 2x auf). So langsam findet Joris Interesse an den Hunden und sie an ihm, da er angefangen hat, ein bisschen zu essen. Staubsaugen nach der Mahlzeit entfällt also definitiv. Ich bin gespannt, wie es wird, wenn er dann mehr auf dem Boden ist. Gesendet von iPhone mit Tapatalk
  15. Wer weiss das?

    Ich bin misspennylane85. Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Swissforums AG
×