Jump to content

Magi

Members
  • Gesamte Inhalte

    2'740
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    4

Magi hat zuletzt am 1. März gewonnen

Magi hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

935 Excellent

3 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über Magi

  • Rang
    Erfahrener Benutzer
  • Geburtstag 02.06.1988
  1. Was Hänschen nicht lernt..

    Laila kam aus einem perfekten Zuhause zu uns wegen schlimmer Allergie vom Kind. Mit ihr ging man in die Hundeschule, die Besitzerin war sehr Hunde interessiert und auch sonst.. und doch hat Laila anfangs bei uns einige Macken gezeigt die sie bei der Vorbesitzerin nicht hatte. Eben gewisse Dinge austesten, rumprobieren. Auf der einen Seite war sie die ersten 3 Monate sehr folgsam und freilauf klappte überraschend gut. Dafür hat sie von der Küchenzeile ein ganzes Brot geklaut Nach etwa 3-6 Monate hatte sich alles eingependelt. Bei uns wurde sie aber schlussentlich bisschen ein anderer Hund. Sie begann z.b. mit 8 oder 9 Jahren zu schwimmen, mit 7 fing sie an zu jagen mit der Nase (da wird der Beagle nicht unschuldig sein), trinkt nicht mehr im Haus nur noch im Garten.. Es kamen neue Marotten und alte gingen und wenn ich so meinen Vater anschaue, dann passen eben ihre "neuen" Macken besser zu ihm. Deswegen bin ich überzeugt, Hunde pendeln sich mit ihren Menschen mit der Zeit ein und das braucht eben so diese 3-6 Monate bis das "gröbste" sich eingerenkt hat und der Hund weiss wie/wo/was, dass man durchaus mit Pupertärem Verhalten vergleichen könnte. Miyu war erst 7 Monate und kenn ihre Vorgeschichte nicht, deswegen kann ichs nicht beurteilen.
  2. Schnappschuss des Tages

    Nicht von heute aber von kürzlich, Ferienhundchen beim extrem kuscheln
  3. Wer weiss das?

    Meld dich doch am besten auf der Gemeinde. Kenn jemand der in Raten bezahlt hat und die waren ziemlich klein. Wichtig ist vor allem, dass du dich meldest und nicht einfach wartest und schaust was passiert.
  4. Wer weiss das?

    Ohne zu reagieren um eine Lösung zu suchen? Ganz "normal" Betreibung und als Endstation kommt die Pfändung. Merk gerade, evtl irre ich mich auch, gibt ja noch der Verdacht auf Steuerhinterziehung und das wäre eine Straftat. Da wüsst ich nicht wie das geahndet wird.
  5. Hamsterkäfig: Was empfehlt ihr?

    Das Glasterrarium hast du mit 400.- kalkuliert und das find ich einfach viel Geld für ein Hamster der auch noch einiges an Krims-Krams benötigt. Deswegen würde ich wohl, wenns kein billig-Holzding werden darf eher auf Inseraten ausschau nach gebraucht schauen, für das kalkulierte Geld kriegt man richtige Villen wie dieses hier zum Beispiel https://www.ricardo.ch/kaufen/tierzubehoer/nager/kaefige-und-zubehoer/kaefige/modul-doppelkaefig/v/an931493870/ Wenn das Budget so hoch gesetzt ist, wär mein absoluter Favorit solch ein Käfig weil die einfach "unzerstörbar" sind und du je nach gewählter Grösse danach auch Degus, Ratten und co darin halten kannst (natürlich nur wenn du eher zu gross nimmst statt gerade knapp) http://www.kaskadendom.de/index.php?rub_id=13
  6. Hamsterkäfig: Was empfehlt ihr?

    und das Minimum ist 100x50x50 von dem her ist es schon eher eben an der Grenze Ich habs alleine zusammen gebaut, aber ein Brett war gebrochen geliefert weswegen ich bisschen tüfteln musst (warten auf Ersatz von Gonser war Zeitlich zu knapp, dafür bekam ich eine gute Vergünstigung zugesprochen die ich fair fand). Deswegen die Vorwarnung mit dem Geschick. Das wirst du - meiner Meinung nach, bei allembrauchen was nicht aus Glas ist und alles fix und fertig kaufst. Was ich wiederum für vieeeel zu teuer halte. All die Häuschen und fertig Sachen, gehen ziemlich ins Geld.
  7. Hamsterkäfig: Was empfehlt ihr?

    Meiner Schwester hab ich nummer 3 von Gonser.ch gekauft (dort ist er nur ~85CHF) mit viel Fantasie wurde es doch ein stattlicher Käfig und sie war sehr happy damit Das Material ist einfach wirklich billig und man muss bisschen Handwerkliches Geschick haben um daraus einen guten Käfig zu bauen. Von der Fläche her fand ich ihn okay (ist glaub vom Tierschutz her untere Grenze??) Was ich bei dem Käfig wichtig finde, ist viel Struktur mit Rinden, Höhlen, Ästen etc.. und ein WhodentWheel in der grösseren Grösse passt genau in die linke oder rechte Vordereecke Sie hält darin seit bald 3 Jahren einen Goldhamster.
  8. Futter bei EPI

    Wenn er Barf ganz gerne mag würde ich in eine Futterberatung bei jemand der sich auch medizinisch auskennt bzw. mit Tierärzten zusammenarbeitet die ebenfalls Barfen. http://blaettermagen.tumblr.com/ Jennifer Joanne Schmid wär mein Favorit
  9. Ist ja relativ günstig gemacht, mit bisschen Kork, getrockneten Gräser und so weiter In meinem Terrarium hab ich noch eine art Türmchen aus Schieferplatten und Steinen gebastelt als ich noch keine gute Rückwand hatte. Es ist mit Heissleim zusammengeklebt, damit sie sich ja nie einklemmt. Das mag sie noch echt gerne
  10. Von der Grösse her ist das Terra gross genug, ich seh nur nicht sooo viele Versteckmöglichkeiten. Mach mal mehr Chaos im Terrarium, also wirklich seeeehr viele Verstecke und am besten 3 Wetboxen rein. Das wär noch eine Option.. denn viele Leos teilen sich sozusagen das Terrarium in reviere auf und treffen sich nur während der Futtersuche. Ansonsten hat meine Züchterin noch erwähnt, es gibt Weibchen die zu heiss ausgebrütet wurden und dann zu mehr Aggression neigen und eher Einzeltiere bleiben sollten.
  11. Hast du mal ein Foto von deinem Terrarium? Was und wie oft fütterst du? Würde aktuell Arwen in eine Quarantänebox stecken zur regeneration und damit noch mehr Stress aufkommt. Je nach Situation könnte man an der Haltung noch etwas optimieren. Manchmal gibts aber auch, dass sie sich einfach nicht verstehen.
  12. Wer weiss das?

    Kommt darauf an mit was es Versendet wurde. Die Post hat so ihre eigene Regeln, da hab ich kürzlich für etwas mit 50€ Warenwert um die 19,50 bezahlt, ein Anfechten war nicht möglich. DPD und DHL hab ich noch nie bei einem Warenwert unter 60€ Zoll bezahlt. Vermutlich war ich einer dieser Fälle
  13. Hilfe beim Hundekauf

    Am besten den Boxer aus einer seriösen Zucht holen die explizit Familienhunde züchtet. Mein erster Pflegehund, als ich irgendwas um die 10 Jahre alt war, war ein Boxer und ich wog weniger als der Hund und doch klappte das irgendwie. Ein Jungspunt Boxer und ein kleines Mädchen, allein im Dorf unterwegs Auf den Hundeplätzen sieht man aber auch die Sportskanonen, die mit viel trieb, elan und "drive".. das wär dann nicht so gut gegangen.. Zu der Gesundheitsgeschichte halte ich mich raus, mir ist es völlig egal was der Hundehalter für ein Päckchen zu tragen hat so lange er fair mit seinem Hund umgehen kann und ihn nach bestem gewissen und wissen versorgt und beschäftigt. Das gute ist, viele Hunde gewöhnen sich ja an die Lebensumstände, sofern man eben nicht gerade einen Spezialisten holt.
  14. Struppirennen 2017

    ich schubs das noch einmalig hoch freue mich sehr wenn du kommst @chrisu kommt noch jemand?
  15. Wir haben die Lepto6 auch 2x geimpft, es hiess wär besser so. Muss mal fragen warum/wieso das so war. und ja, mir ist ein Hund bekannt (sehr enger Familienkreis) der beinahe an Lepto verstarb und er war nicht geimpft gegen Lepto.
×