Jump to content

labinchen

Members
  • Gesamte Inhalte

    4'706
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    38

labinchen hat zuletzt am 11. August gewonnen

labinchen hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

3'693 Excellent

3 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über labinchen

  • Rang
    Erfahrene Benutzerin

Letzte Besucher des Profils

2'444 Profilaufrufe
  1. Meine Welpen und Junghunde

    I [emoji12] Sent from my iPad using HaustierForum mobile app
  2. Meine Welpen und Junghunde

    Zum vorletzten Mal in der Welpenprägungsgruppe. Zwei Bernis und etwas Undefinierbares: Bernis wollen Labi kennenlernen, und zwar intensiv ... ... und dies ganz genau! Kurz darauf lag die eine Bernhardinerin unter Quona. So ging es hin und her. Sent from my iPad using HaustierForum mobile app
  3. Der alte Hund

    Oh, sie hatte ja auch allerhand Probleme [emoji45]. Wie alt ist sie denn? Gesendet von iPad mit HaustierForum
  4. Meine Welpen und Junghunde

    Neue Zähne gibts = Hundeglace zubereiten: Sent from my iPhone using HaustierForum mobile app
  5. Meine Welpen und Junghunde

    😅Echt jetzt? Ohne Schaden zu nehmen😉😀? Nun, wenn ich mir schon nur das Karton (auf dem Foto) anschaue mit den vielen Beissspürchen, dann bin ich froh, dass sie ihre Beisswut nicht an unseren Gegenständen abbaut. Sie hat tagsüber freien Zugang zu ihrer Kiste, die immer wieder mit Neuem gefüllt wird. Es ist ihr kleines Reich (Turid Rugaas hat dies mal empfohlen, seither mache ich es so).
  6. Meine Welpen und Junghunde

    Weder ist Weihnachten noch hat Quona Geburtstag, trotzdem gibts täglich ein 'Päckli' zum Auspacken, Zerreissen, Kauen. Sent from my iPhone using HaustierForum mobile app
  7. Meine Welpen und Junghunde

    Zum Bären-, Alpaka- und Restzoogucken komme ich sehr gerne, sobald Quona den Fussmarsch bewältigen kann ...
  8. Rückwärts laufen

    Super! Klickern, sobald sie mit beiden Hinterpfoten das Hindernis überschritten hat. Dann kannst du allmählich, aber wirklich langsam, schrittchenweise quasi, die Distanz zum Hindernis erhöhen.
  9. Meine Welpen und Junghunde

    [emoji28]Hast du schon versucht, es ihr vorzumachen [emoji6]? Gesendet von iPhone mit HaustierForum
  10. Meine Welpen und Junghunde

    Heute verlief der Morgen ganz anders. Wir haben beim Empfang der Erstklässler zugeschaut: roter Teppich, breite Auswahl an Hüten und Kulissen für das Foto; wir sitzen eine halbe Stunde etwas am Rande, dort wo die anderen Hunde zum Warten angebunden sind. Anschliessend gehts mit 6 Hunden (Gus [emoji177]war auch dabei und er schien mir riesengross neben Quona) auf die Morgenrunde. Für uns waren das nur 200 m, dann spazierten wir zwei gemütlich auf dem Feldweg nach Hause. Die folgenden 6 Stunden verschlief Quona, frass, versäuberte sich und spielte eine halbe Stunde ganz für sich. Um 15 Uhr kam die Sitterin und führte sie in der Siedlung auf eine Schnüffelrunde. Auch bei ihr klappte das Entspannen: Nach Sonnenuntergang gabs ein Katzentraining: sitzen und entspannen: Sent from my iPhone using HaustierForum mobile app
  11. Meine Welpen und Junghunde

    Ein Morgen mit Gus und Quona: Poschifahrt in die Stadt Posieren klappt noch nicht Die Bären sind vorübergehend wieder im Graben Freilauf an der Aare Posieren hat auch schon schlechter geklappt [emoji16]. 90 min Schlafpause im Schwellenmätteli Rückweg. Quona ist müde und bleibt deshalb an der Leine. Gus möchte auch [emoji38]. "Komm jetzt!!" Rückfahrt Gus im Welpenbett Quona auf Gus' Liege Jetzt noch Platz wechseln, dann stimmts [emoji7]. Sent from my iPad using HaustierForum mobile app
  12. Rückwärts laufen

    Ich mache es mit taktiler Rückmeldung: Gleich hinter die Pfoten des Hundes lege ich einen geraden Stecken oder einen kleinen Balken. Als Sichtzeichen strecke ich beide Unterarme horizontal aus. Dann gehe ich auf den Hund zu, bis er rückwärts ausweicht und - unweigerlich - seine Hinterpfoten über das Hindernis heben muss. Genau in diesem Augenblick des Hebens der einen oder anderen Hinterpfote klickere ich. Den Hund belohne ich genau an dieser Stelle, er hat also die Vorderpfoten vor und die Hinterpfoten hinter dem Hindernis. Am besten in einem schmalen Gang üben. Die Distanz vergrössern und du wirst sehen, wie der Hund beim Rückwärtslaufen mit den Pfoten das Hindernis sucht. Sent from my iPad using HaustierForum mobile app
  13. Meine Welpen und Junghunde

    Fake cow: Am Älplerfestumzug nahmen 21 Kühe mit grossen Treicheln teil. Um Quonas Ohren zu schonen, schauten wir aus etwa 30 m Distanz zu, ich kauerte, sie sass in der 'Höhle' und war schon beeindruckt vom Lärm und von der gelegentlich auftretenden Hektik, als einzelne Kühe ausscherten, um die Petunien bei der Restaurantterrasse zu fressen, und sie von den Hirten zurückgetrieben wurden. Nach dem Umzug gabs einen kleinen Spaziergang abseits des Rummels, 2 Stunden Schlaf, Napfmahlzeit und so gestärkt machten wir uns auf den Heimweg. In der Luftseilbahn wählte ich einen Platz am Rand, breitete Quonas kleine Decke aus, stellte meine Gepäck links von ihr und mich vor sie hin, um Steichelhände abzufangen. Die wären ja noch harmlos gewesen ... Auf einmal sieht es aus Welpensicht so aus: Die noch stehende Luftseilbahn beginnt heftig zu wackeln, Treicheln ertönen, es riecht nach Kuh, ein Riesending platziert sich gleich neben Quona, nochmals Scheppern, Wackeln, Treichelgetöse, und nochmals. Was war los? Die Bauern aus Ennetbürgen, die ihre Rinder auf der Riederalp sömmern, hatten ihre 21 Treicheln auf Gepäckwagen geladen und waren in die Luftseilbahn eingestiegen, um heimzufahren. Sent from my iPad using HaustierForum mobile app
  14. Meine Welpen und Junghunde

    Die 'grosse' Sache von heute war die erste Fahrt im Veloanhänger. Bei strömendem Regen. Wieder nach der bewährten Hau-ruck-Methode: Am Morgen habe ich den Anhänger am Velo befestigt, ihn kurz geöffnet, eine Handvoll Futterpops reingeworfen, Quona reingelassen. Dann gleich ein zweites Mal. 2 Stunden Schlaf später lag im Anhänger ein Pansen! Hund rein und sogleich losfahren zu einem lohnenswerten Ziel, nämlich zu Gus, der 400 Meter Luftlinie von hier wohnt. Riesenfreude mit Freudenbisi[emoji97][emoji97][emoji97] [emoji79] im Eingangsbereich. Der Kater, die Kinder und die Halterin von Gus - die Quona ab nächster Woche hüten wird, wenn ich auswärts arbeite - waren völlig nebensächlich. Dann ausgelassene Runde ums Feld. Zurück zum Anhänger, Pansen rein, Hund rein, losfahren. Leider reichte der Pansen nicht ganz bis nach Hause und Quona begann zu jammern. Mein scharfes 'Ruhe!' brachte wenig. Jänu ... wir waren Zuhause und jetzt gibts einen langen Lernschlaf.
  15. Meine Welpen und Junghunde

    Oh, kaanlo, das freut mich aber sehr! Täglich gibts für Quona etwas 'Grosses', das für sie neu ist. Mal ist es öV, am Sonntag wars das Älplerfest, gestern wäre Quona zu einem Arztbesuch mitgekommen, sie übergab sich aber die Stunden davor etwa 10 Mal, deshalb liess ich sie Zuhause schlafen und eine liebe Nachbarin hielt Sitzwache. Da Quona weder Durchfall noch Fieber hatte, noch schlapp war, schloss ich daraus, dass Teile des Rindsohrs, das sie am Morgen gefressen hatte, wohl ihren Magenausgang blockierten. Wie deblockieren? Keine Ahnung. Ich entschied erst mal, ihr nichts zu fressen zu geben, damit die Magensäure unverdünnt sich ans Verdauen machen konnte. Dann spielte ich draussen recht wild mit ihr, in der Hoffnung, dass sich die 'Platte' verschiebt. Und Quona durfte den ganzen Tag verschlafen. Irgendwann muss es geklappt haben, ab Mitte Nachmittag gab ihr Magen Ruhe. Quona braucht bald neue Zähne [emoji28]: Sent from my iPad using HaustierForum mobile app
×