Jump to content

Bullifründin

Members
  • Gesamte Inhalte

    4'090
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

464 Excellent

6 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über Bullifründin

  • Rang
    Erfahrener Benutzer
  • Geburtstag 16.12.1978

Letzte Besucher des Profils

1'401 Profilaufrufe
  1. Hund 2016

    Beat, den Bernhardiner haben wir auch im Gang liegen sehen, der war köstlich:-) Ein Verkehrshindernis, haha:-)
  2. Hund 2016

    Spannend, wir waren ja auch da, ab ca. 14.15 Uhr, und ich habe es total anders erlebt. Ich fand die Stimmung voll entspannt, Müüsli auch, wie gewohnt wurde sie von zig Leuten gestreichelt und sie holte sich an den Ständen ihre Gutzis ab, lag entspannt hin, wenn es ihr an einem Stand gefiel, und war absolut zufrieden. Wir brachten sie dann ins Auto, damit wir in Ruhe nochmals alles angucken und einkaufen konnten. Auch die anderen Hunde, mit welchen ich Kontakt hatte, waren völlig entspannt und kuschelten gerne. Vom Sortiment her hat es ein paar lässige Sachen. Ich finde, ein Besuch lohnt sich. Das Rahmenprogramm haben wir gar nicht beachtet - gar nicht dran gedacht. Eventuell werde ich am Sonntag nochmals hingehen. Für mich persönlich ist die Hundemesse ein Anlass, an dem ich Leute treffe, plaudere, ein bisschen einkaufe und Leute treffe, die Hunde mögen.
  3. Hund 2016

    Wir sind auch am Freitag da, mit Hund, und haben vor, gleich um 14 Uhr dort zu sein.
  4. SUV/Offroader-Autokauf: Tipps und Erfahrungen gesucht

    So, es hat einen Nissan X-Trail für meinen Freund gegeben. Die Features des Autos und die guten Erfahrungen, von denen wir gehört haben, haben zum Kauf beigetragen. Es ist eine Occasion, hat aber ein ganzes Jahr Garantie auf so ziemlich alles (oder auf alles, kenne die AGB nicht im Detail). Gekauft haben wir es in einer grossen, seriösen Garage, von dem her war der Preis etwas teurer, dafür wurde noch ein grosser Service gemacht und das Auto frisch vorgeführt. Freu! Den Ford Maverick verkauft er nun. Wer Interesse hat, einfach melden. Da er schon recht alt ist und viele Kilometer hat, ist er günstig zu haben. Perfekt für jemanden, der einen Automech als Freund hat (das Auto ist absolut fahrbar).
  5. Ich kaufe das gesamte Barffleisch von Buon Viando über "Hund & so" in Regensdorf/Watt. Die Poulethälse von Buon Viando kommen laut Verkäuferin von Kneuss aus Mägenwil. Wichtig ist mir, dass es zumindest Schweizer Fleisch ist (sie sagte mir, Barf & More habe das Fleisch nicht aus der Schweiz, sondern glaubs aus Deutschland, bin nicht sicher). Schweizer Fleisch ist ja auch nicht das Gelbe vom Ei, wenn aus konventioneller Haltung, aber besser als die Riesen-Tierfabriken in DE. Früchte und Gemüse kaufe ich für uns Menschen sowieso, also kaufe ich einfach etwas mehr ein. Beim Fleisch finde ich schon, dass es einiges teurer ist als Trockenfutter (kein Ultra-Billigprodukt, aber z.b. Markus Mühle, welches ich früher gab - aber die Zusammensetzung finde ich mit meinen nun erweiterten Kenntnissen eben gar nicht mehr der Hammer...). Wenn ihr also günstigere Quellen in ZH/AG habt, nur her damit. Ich kaufe jeweils die 1kg-Buon Vidando-Würste, die sind etwas günstiger als die 500gr. Müüsli bekommt pro Tag 250gr. Fleisch und 110 Gramm Obst/Gemüsepürree sowie Kräuterzusätze von Drei Hunde Nacht. Kohlenhydrate wie Reis, Kartoffeln etc. gibt es nicht, auch keine Milchprodukte. Sie verträgt es sehr gut.
  6. Alltag Bürohund

    Ou jessy und sore_zet, da habt ihr ja zwei beschissene Tage gehabt mit den Hundis, das tut mir leid! Gut, geht es Luna schon wieder besser! Ich finde auch, dass die Sitterin hätte mitteilen müssen, wie's mit der Versäuberung steht - Infos finde ich so wichtig!
  7. Spondylose

    Bacy, wen fragst du? Mich? Ich gebe nichts vom TA, habe aber diverse Mischungen von Drei Hunde Nacht, unter anderem auch eine Gelenksmischung und eine für alte Hunde, die gebe ich jeweils kurmässig.
  8. Spondylose

    Meine Hündin ist 10,5 Jahre alt und hat auch Spondy seit ein paar Jahren. Sie hatte schon einige Schübe. Die äusserten sich immer so, dass sie am Morgen nicht aus ihrem Bettchen aufstehen konnte. Ich half ihr dann. Sie konnte dann auch nicht gut gehen, weil es so schmerzte. An Treppenlaufen war nicht zu denken. Also hab ich sie die Treppe runtergetragen in den Garten zum Versäubern. Ein paar langsame, zögerliche Schritte machte sie dort dann jeweils. In solchen Fällen gab ich ihr ein Rymadil (die Stärke weiss ich nicht mehr). Sie schlief dann den ganzen Tag (nur im Garten versäubern), und am nächsten Tag war es wieder gut. Sie hatte jetzt schon sicher ein Jahr lang keinen Schub mehr. Ich barfe sie auch seit ca. einem halben Jahr wieder, und das tut ihren Gelenken gut (sie steigt ohne Mühe die Treppen im Haus, was sie bei Trockenfutter manchmal abends nicht mehr machte). Ich sehe es wie die Vorschreiber: Lebensfreude ist sehr wichtig, also lieber mal ein Medi mehr geben, dafür hatte der Hund einen schönen Tag mit Artgenossen. Ja, Wärme ist auch gut. Meine Maus schläft immer zugedeckt, und bei kaltem Wetter hat sie einen Mantel an oder einen Pulli (wenn es trocken ist). Im Auto übrigens auch bei diesen Temperaturen. Hoffe, das hilft Dir weiter!
  9. Alltag Bürohund

    Wir sind ja zu dritt in einem winzigen Büro, Müüsli ist unter meinem Tisch angebunden, liegt aber im Leinen-Radius auch vor dem Tisch (ja, direkt neben dem Bürostuhl meiner Kollegin - es hätte daneben ja keinen Platz. Also muss ich sie dort immer wieder wegschieben...). Wenn sie mal pupst, dann öffne ich sofort die Balkontür. Die ist aber eh oft offen, weil meine beiden Bürokollegen oft zum Rauchen raus gehen (die Tür ist dann aber geschlossen, so dass kein Rauch reinkommt). Ich bin auch ruhiger ohne Hund im Büro. Wenn sie nicht angeleint ist, trottet sie gerne durch unsere Räumlichkeiten, liegt mitten im Weg oder will Abfallkübel durchnäuseln (weil mein Bürokollege ja auch seinen Food-Müll dort entsorgt anstatt im Küchen-Abfalleimer). Sie wird von allen gemocht und auch gefüttert. Ich bin sehr froh und dankbar, dass sie so gut akzeptiert wird.
  10. Nur zum Klarstellen: Kaethu, dich wollte ich nicht angreifen, gell. Und ich habe auch mit tätowierten, gepiercten Leuten gar kein Problem, das gefällt mir sogar (besonders bei Männern), aber wenn es um "Kein Rass(en)ismus" bei Hunden geht, wie dieser Verein auf seiner Website schreibt, dann ist dies meiner Meinung nach der falsche Weg. Indem man "Latex und Tattoo Model" (kopiert von der Website) nimmt und auf Leute aus der Bodymodification-Szene wie etwa diese Sandy setzt, schränkt man sich selbst sehr ein - meine Meinung. Genau wie Herniksy fände ich einen Kalender mit stinknormalen Menschen, auch Kindern (falls vertretbar), schön.
  11. Mal wieder reingegüggselt:-) Mir gefallen die Fotos der Bullstaffhilfe überhaupt nicht (nicht speziell das mit Lilo, sondern allgemein). Sie bedienen genau die Klischees von "speziellen" Menschen, die "Kampfhunde" haben. Und das mag ich gar nicht. Und dann, meine persönliche Meinung, solche "Nutten-Tussen" (Kleidung, Ausdruck, Ausschnitt etc.) in einem Hundekalender: gar nicht mein Ding. Aber jedem das Seine. Ich finde einfach, damit tut die Bullstaffhilfe Listenhunden genau grad gar keinen Gefallen.
  12. SUV/Offroader-Autokauf: Tipps und Erfahrungen gesucht

    Fay, so schade! Ja, ziehen muss er bei uns nichts, es geht nur darum, dass mein Partner auch in unwegsamem Gelände vorwärts kommt:-) Genügend Platz ist natürlich auch super. Danke für Deine Infos. Darf ich fragen, für wieviel du ihn verkauft hast, Alter und Kilometerstand (zum Vergleichen mit aktuellen Angeboten)?
  13. Mein Partner muss ein neues Auto kaufen (Occasion). Seine Anforderungen sind: SUV/Offroader, Allrad, schwarz, Automat, möglichst verbrauchsarm, möglichst wenige Jahre alt und wenige Kilometer. Modelle, die ihm gefallen: Subaru Forester, Volvo XC 70, Nissan X-Trail, Nissan Pathfinder, Kia Sorento. Also die eckigen SUV's, nicht die runden. Wenn ihr diese Modelle habt und mir von den Erfahrungen erzählen würdet, wäre das lieb! Was sind deren Macken, geben sie ab einer gewissen Kilometerzahl den Löffel ab und müssen öfters in die Reparatur etc. Er braucht das Auto wirklich auch für in die Berge und eben Offroad, aber auch für den normalen Gebrauch. Da ich ein kleines Auto habe, ergänzt sich das so gut. Je nach Ort nehmen wir seines oder meines. Aktuell hat er einen Ford Maverick und war zufrieden damit, mit dem Alter kommen jetzt aber eben die teuren Reparaturen... Und falls ihr ein Auto zu verkaufen habt, dann nur her damit! Danke für eure Hilfe!
  14. Hallo Susanne, erst jetzt Deinen Post gesehen, da ich nicht mehr so häufig hier im Forum bin. Also die drei Krähen (zuerst waren es ja nur eine bis zwei, dann kam eine dritte dazu) gibt es noch, aber sie lassen - Holz anfassen - unsere Fenster in Ruhe. Eventuell ist dafür auch der liebe Mäusebussard, der oft in unserer Tanne sitzt, dafür zuständig. Ja, das kann sein mit den Haus-Vorbesitzern, ich weiss es nicht und kann auch nicht fragen, da wir keinen Kontakt zum Verkäufer haben. Der hatte aber ja schon eine Schreckschuss-Pistole herumliegen, als wir das Haus vor gut acht Jahren besichtigten, von dem her bestand das Problem schon dann (leider fiel uns dieses Ding erst auf Fotos auf, die wir später anschauten)! Ich finde Krähen und Raben extrem intelligent und das fasziniert mich, nur wenn es für mich ohne ersichtlichen Grund zerstörerisch ist, dann finde ich es nicht mehr lustig...
  15. Hundemantel-Schnittmuster gesucht für Bully mit Bauchdecke

    BlackSky, das sieht gut aus! Ich würde ihn eben aus wasserdichtem Material machen.
Swissforums AG
×