Jump to content

Crispy

Members
  • Gesamte Inhalte

    4'703
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    3

Crispy hat zuletzt am 9. August 2017 gewonnen

Crispy hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

595 Excellent

4 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über Crispy

  • Rang
    Erfahrener Benutzer
  • Geburtstag 13. August
  1. Unser Neuzugang - Aussielove's Kind Kookie

    Das sind so Leuchtdinger. Die haben sie ab Herbst immer am Halsband. Die Männer nehmen sie mit in den Stall morgens (und sind zu faul die Leuchties anzuziehen) und so sieht Jeder die Hunde gleich. Kookie hat zusätzlich noch einen pinken Metallknochen mit ihrem Namen und Telefonnummer an diesem Halsband. Breeze hat den Namen und Telefonnummer eingestickt auf dem Halsband. So ein Halsband bekommt Kookie dann jetzt auch, ich denke sie ist jetzt wirklich ausgewachsen
  2. Unser Neuzugang - Aussielove's Kind Kookie

    Kookie hat alles, was ein Aussie so haben kann. Aber man sich dann doch nicht wünscht. Der Schutztrieb ist vorhanden und daran arbeiten wir. Vor allem Männer mit Kapuzen, Mützen oder sonstigen "komischen" Kleidungsstücken sind betroffen. Dazu kläfft sie gerne lange und laut und das mit Vorliebe im Haus. Sie lässt sich auch nur schwer davon abbringen, da sie wirklich stur ist. Ihr sind Strafen sowas von egal. Und ignorieren nützt, egal bei was, rein gar nichts. Sie ist nämlich auch noch ausdauernd. Dazu ist ihr der "will to please" der so angepriesen wird beim Aussie wohl auch nicht mit in die Wiege gelegt worden. Etwas für Jemanden tun? Nö danke. Ach es gibt was zu fressen dafür? Dann vielleicht. Aber sie tut einfach der Seele gut. Einfach mit ihr irgendwo laufen zu gehen, nicht ständig angespannt zu sein (wie mit Breeze, da sie ja innerartlich ne Katastrophe ist teilweise), einfach auch mal quatschen können beim Laufen, Hundebegegnungen wie jeder andere Hundehalter zu haben und auch einfach mal "sein" können, den Gedanken nachhängend. Ich geniesse es sehr...
  3. Unser Neuzugang - Aussielove's Kind Kookie

    So sieht das dann aus mit der Nähe. Und Breeze lässt es komischerweise zu. Sie sucht es teilweise auch...sehr erstaunlich. Das kannte ich vorher gar nicht.
  4. Unser Neuzugang - Aussielove's Kind Kookie

    Kookie ist nun 44cm gross (knapp noch im Standart) und es geht ihr sehr gut. Der Fuss ist wieder wie neu. Mit Breeze versteht sie sich immernoch sehr gut, auch wenn Breeze manchmal doch etwas genervt ist Aber sie spielen immer viel zusammen und Kookie darf sogar die Nähe suchen und nutzt das natürlich schamlos aus. Aber so ist Kookie. Frech, dreist, schamlos, stur wie ein Esel und der Meinung die Welt dreht sich nur um sie hihi
  5. Unser Neuzugang - Aussielove's Kind Kookie

    Lange nichts mehr gezeigt...
  6. Ich bin auf jedenfall am Sonntag dort. Vormittags zum Shoppen, nachmittags am Helfen beim Dogdance (ohne Hund). Vielleicht gehe ich Samstag vormittag noch (mit Kookie). Also Helfer hat man gratis Eintritt Vielleicht ja etwas für nächstes Jahr hihi
  7. Zürich mit Hund?

    Also wenn ihr in der Gegend Fällanden/Maur/Dübendorf landet, dann wüsste ich mehrere Hundesitter. Am Besten meldest du dich noch einmal, wenn die Gegend feststeht. In der Gegend hat es auf jedenfall gute Hundesitter
  8. Zürich mit Hund?

    Ich wohne 14km von Zürich weg und das ist dann schon wirklich ländlich. Je nach Arbeitsort kann man da sicher einen Kompromiss finden, da das ÖV Netz hier wirklich gut ausgebaut ist. Mit dem Auto nach Zürich ist halt so eine Sache, wie in allen grösseren Städten. Wir leben in der Nähe vom Greifensee und es ist wunderbar. Es hat Wald, den See und bis Zürich nur 14km mit dem Auto. Es gibt gut Bus und Bahnverbindungen. Es hat auch einige Hundeschulen, die vielseitige Angebote haben. Für Rudelerlebnisse kann man in der näheren Umgebung immer Orte aufsuchen mit vielen Hunden. Preise vom Hundesitting sind hier sehr unterschiedlich. Von 35.- bis aber 70.- am Tag ist alles dabei. Also etwas weiter weg von Zürich ist die Wohnungssuche mit Hund nicht unmöglich. Da gibt es schon einige Wohnungen. Die Frage ist halt, wie bereit ist dein Mann einen Kompromiss einzugehen, wenn es um den Arbeitsweg geht. In der City direkt würde ich mit Hund niemals wohnen wollen. Also gerade in der Nähe vom Kreis 7 hat es wirklich schöne Gegenden zum Wohnen, zB Witikon, Binz, Maur, Fällanden, Dübendorf etc. Und die Anbindungen zum ÖV Netz sind wirklich gut. In Zollikon hat es zb auch eine dieser Hundetreffs. Also Freilaufgebiete, wo man immer viele Hunde antrifft. Gruss Wendy, auch ausgewandert vor ü10 Jahren aber aus Niedersachsen
  9. Wer weiss das?

    Oh wie nervig, das würde mich auch stressen...
  10. Wer weiss das?

    Es hat verschiedene Seiten. Ich habe hier wirklich gute Erfahrungen gemacht: https://www.facebook.com/search/top/?q=🇨🇭das original🇨🇭verein zur hilfe für ch-familien am existenzminimum
  11. Wer weiss das?

    Auf Facebook hat es eine Gruppe für Familien am Existensminimum. Dort findest du sicher Kinder, die sich freuen würden.
  12. Wer weiss das?

    Und guck dir bloss vorher die Portopreise an, das ist wirklich sehr sehr viel Geld. Auf der Seite vom deutschen Zoll findest du die Höchstmengen und Verbote für die Einfuhr. Ich verschicke auch von D aus, wenn nötig. Einfach weil es sich wegen dem Porto einfach nicht lohnt.
  13. RelaxoDog

    Also diese Silvester war das entspannenste Silvester seit Langem mit Breeze. Ob es nun am Relaxodog lag oder an Kookie, die einfach alles verpennt hat...ich weiss es nicht. Breeze hat keine Panik, hat nicht gezittert und ist sogar rausgegangen beim Knallen. Sie hat durchgehend gefressen (war vorher gar nicht mehr möglich) und war wirklich viel entspannter. Nicht eine Minute hat sie deutlich Stress oder Angst gezeigt. Für mich hat sich die Anschaffung gelohnt und ich werde jetzt mal gucken, wo ich den Relaxodog noch anwenden kann. Für mich jedenfalls sicher wieder ein Must have für den 01. August.
  14. RelaxoDog

    Ich habe den Relaxodpg vor ca 2 Wochen gekauft und bin fleissig am Konditionieren. Ich habe ihn für Breeze fürs Silvester gekauft. Aber ich merke auch jetzt beim Konditionieren schon, das Kookie sehr gut darauf reagiert. Sie hat manchmal Probleme runterzufahren. Wichtig ist wirklich das man den Relaxodog gut konditioniert. Sonst wird es nicht wirken. Also erst mit Musik, dann ohne etc...ist eigentlich ganz gut beschrieben im Internet. Ich kenne viele Hundetrainer, die den Relaxodog auch beim Alleinebleiben anwenden oder bei Problemen beim Autofahren. Also nicht nur rein bei "Geräuschen". Und ganz wichtig, die Lautstärke regeln. Der Relaxodog ist beim Einschalten recht laut. Also gleich runterregeln
Swissforums AG
×